Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 5,2 Millionen Euro vom Land für „Mobilitätsdrehscheibe“ Büchen
Lokales Lauenburg 5,2 Millionen Euro vom Land für „Mobilitätsdrehscheibe“ Büchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 18.01.2017
Die Gemeinde will das Bahnhofsumfeld in Büchen neu gestalten. Für insgesamt acht Millionen Euro sollen neue Bike-and-Ride- und Park-and-Ride-Plätze sowie eine bessere Busverknüpfung entstehen. Quelle: Holger Marohn
Büchen

Verkehrsminister Reinhard Meyer hat am Mittwoch dem Büchener Bürgermeister Uwe Möller die Förderzusage des Landes für die Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes in Büchen überbracht. Insgesamt rund 5,2 Millionen Euro stellt das Land zur Verfügung, damit die Gemeinde neue Bike-and-Ride- und Park-and-Ride-Plätze und eine bessere Busverknüpfung schaffen kann. Insgesamt kosten die Baumaßnahmen für die „Mobilitätsdrehscheibe“ Büchen rund 8 Millionen Euro. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein. Die jetzt geplanten Maßnahmen ergänzen die bereits begonnenen Maßnahmen an der Lauenburger Straße.

Im Einzelnen entstehen auf der Bahnhofseite Bahnhofstraße/Ladestraße 168 überdachte Bike-and-Ride-Stellplätze, davon 35 in einer Sammelschließanlage mit Schließfächern und Lademöglichkeiten für Pedelecs. Die moderne Park-and-Ride-Anlage auf der Ladestraße wird rund 500 Park-and-Ride-Stellplätze inklusive mehrerer Behindertenstellplätze und gesonderten Stellplätze mit Ladeinfrastruktur für Elektroautos umfassen. Auf Ebene der Bahnhofstraße werden ein Kiss-and-Ride-Parkstreifen für Bringer und Abholer sowie mehrere Taxis-Stellplätze eingerichtet. Die Aufenthalts- und Nutzungsqualität wird durch einen attraktiven, barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen und das Angebot eines kostenfreien WLAN weiter verbessert. Derzeit ist die Gemeinde Büchen zudem im Gespräch mit weiteren externen Serviceanbietern um das Angebot noch attraktiver zu machen. Mit den Angeboten zur intermodalen Mobilität könnten etwa auch weitere Serviceangebote wie eine Packstation oder Einkaufsboxen verknüpft werden.

Verkehrsminister Meyer: „Büchen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Nahverkehr in Schleswig-Holstein. Wir freuen uns über das Engagement der Gemeinde und unterstützen das Projekt „Mobilitätsdrehscheibe“ natürlich gerne. Besonders freut mich, dass die Gemeinde hier auch neue Wege beschreitet und über den Nahverkehr hinausgehende Dienstleistungen anbieten will.“

Täglich nutzen über 4 000 Fahrgäste den Bahnhof Büchen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!