Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 563 Euro für den Schlüsselnotdienst?
Lokales Lauenburg 563 Euro für den Schlüsselnotdienst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 05.03.2016
Quelle: dpa/Archiv

Letztendlich konnte er den Service-Mitarbeiter auf 249 Euro herunter handeln. Der begleitete den 72-Jährigen sogar noch zur Kreissparkasse, um sich das Geld direkt in bar auszahlen zu lassen.

Am Sonnabend hatte Wichmann in dem Mehrfamilienhaus am Gorch-Fock-Weg, in dem er erst seit Dezember lebt, Treppendienst. Als er den Flur wischen wollte, fiel ihm die Tür zu. In seiner Not bat er eine Nachbarin um Hilfe. Die suchte im Internet nach einem Schlüsselnotdienst in Geesthacht — und stieß auf ein scheinbar günstiges Angebot. „Ab 15 Euro für Schlösser“ wurde dort geworben. Unter einer 0800-Telefonnummer orderte Wichmann einen Techniker, bekam auf Nachfrage aber keinen Preis genannt. Der Monteur kam aus Lauenburg, war innerhalb von 40 Minuten mit einem Transporter mit der Aufschrift „Schlüsselnotdienst-Spezialist“ da und hatte die Wohnungstür in nicht mal zehn Minuten geöffnet.

Dann erhielt Wichmann die satte Kostenaufstellung: 169 Euro als Pauschale, 100 Prozent Aufschlag für die Arbeit am Wochenende und 96 Euro Aufschlag, weil es angeblich nach 18 Uhr war. Tatsächlich war es aber erst 16.30 Uhr. Für die Anfahrt sollten 39,90 Euro fällig werden, alles zuzüglich Mehrwertsteuer. Auf der Rechnung stand die Firma „Star24 Notdienst Ltd.“ aus Jatznick (Vorpommern). Wer über die Firma und ihren Geschäftsführer recherchiert, erfährt, dass diese Abzocke System hat. Das wissen auch die Verbraucherschützer. „Hier gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, aktiv zu werden. Es handelt sich um Wucher, die Sache ist sittenwidrig und man könnte sogar von arglistiger Täuschung sprechen, was aber immer schwer zu beweisen ist“, erklärt Hanna Doreen Jeske von der Verbraucherzentrale in Kiel. Doch all das würde Wichmann nichts nützen, denn er hat bar bezahlt und wird wohl kaum wieder an sein Geld heran kommen. Immerhin konnte er den Aufschlag fürs Wochenende und für den angeblichen Spätdienst streichen lassen.

Unsere Redaktion hat den Versuch gemacht und die Notdienst-Telefonnummer angerufen. Als zu erwartende Kosten nannte man eine Betriebspauschale von 35 Euro und 16,80 Euro, die für jeweils 15 Minuten Arbeitszeit fällig werden. Demnach hätte Wichmann nur gut 30 Euro zahlen müssen. „Das kann auch zum System gehören. Oft wird mit niedrigen Preisen gelockt, später dann mit irgendwelchen Zuschlägen abkassiert“, weiß Hanna Doreen Jeske. „Diese Anbieter nutzen ganz klar die Notsituation der Menschen aus“, sagt sie. Ihr Tipp: Möglichst nach einem lokalen Dienstleister suchen. „Star24 Notdienst Ltd.“ ist telefonisch nicht erreichbar. Deren Abzock-System kennt jetzt aber auch Wichmann, der mit der ihm widerfahrenen Abzocke offen umgeht. „Das ist eine bloße Frechheit, deshalb möchte ich davor warnen“, sagt der 72-Jährige.

Von Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige