Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 58-Jähriger übersieht anderes Auto beim Abbiegen - Ampelmast gefällt
Lokales Lauenburg 58-Jähriger übersieht anderes Auto beim Abbiegen - Ampelmast gefällt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 12.09.2013
Der Autofahrer säbelte den Ampelmast in etwa einem Meter Höhe ab. Quelle: jeb

Der Mann war mit seinem Skoda Yeti auf der B207 unterwegs und wollte an der Ampelkreuzung in Breitenfelde nach links auf die L200 in Richtung Büchen abbiegen. Dabei übersah der Fahrer offenbar den Golf Kombi eines 52-jährigen Mannes aus Winsen/Luhe, der mit seiner gleichaltrigen Frau auf der B207 in Richtung Mölln unterwegs war.

Bei einem Unfall in Breitenfelde übersah ein 58-Jähriger ein anderes Auto beim Abbiegen.

Mitten auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Golf nach rechts auf den Fußweg geschleudert wurde, einen Ampelmast umlegte und dabei in etwa einem Meter Höhe abtrennte. Der Winsener wurde leicht verletzt, seine Frau auf dem Beifahrersitz blieb unverletzt. Ein herbeigerufener Rettungswagen brachte den Mann zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und gelten als Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Skoda auf etwa 10 000 Euro, beim Golf auf etwa 8 000 Euro und dazu kommt noch ein Ampelmast.

Von der Straßenmeisterei wurde die komplette Ampelanlage abgeschaltet. Bis der Schaden behoben ist, werden die Autofahrer nun in Spitzenzeiten mit Rückstaus rechnen müssen. Das gilt besonders für den Verkehr, der von der L200 auf die Bundesstraße trifft. 

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige