Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 60-Jährige spaziert mit Handgranate zur Polizei
Lokales Lauenburg 60-Jährige spaziert mit Handgranate zur Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 27.12.2012
Ratzeburg

Sie habe die britische Splitterhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg vor etwa 14 Jahren von ihrem Vater geerbt und wolle sie nun loswerden, sagte die Frau den Beamten.

Laut Polizei war die Granate noch mit einem Sicherungssplint versehen und hatte einen gespannten Bügel. Die Beamten alarmierten sofort den Kampfmittelräumdienst des Landeskriminalamtes in Kiel. Die Experten holten die Granate ab; nach einer ersten Einschätzung war sie nicht mehr sprengfähig.

Die 60-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verantworten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer Bombendrohung wurde heute am frühen Morgen eine Feier mit rund 500 Gästen im Ratzeburger Burgtheater abgebrochen.

27.12.2012

- Ein 65 Jahre alter Mann ist am Mittwoch an Bord seiner Segelyacht im Lauenburger Hafen durch Feuer und Rauch eines Brandes schwer verletzt worden. Lauenburgs Feuerwehrleute waren fast zwei Stunden lang im Einsatz. Der Schaden an der Yacht beträgt etwa 50 000 Euro.

27.12.2012

Unter drei Grad darf die Temperatur in den Höhlen der Wasserfledermaus nicht fallen.

23.12.2012