Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 77-Jährige fährt mit aufgerissener Ölwanne durch Geesthacht
Lokales Lauenburg 77-Jährige fährt mit aufgerissener Ölwanne durch Geesthacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 08.01.2013
Der beschädigte Golf einer Seniorin kam nach einem Unfall noch bis zur Fährstraße. Ort blieb er defekt stehen. Quelle: Timo Jann

Nach Polizeiangaben war die 77-Jährige mit ihrem VW Golf gegen 21.30 Uhr auf der Hansastraße unterwegs. Auf der Fahrt in Richtung Innenstadt kam sie in Höhe des Rewe-Marktes von der Spur ab. Als sie das bemerkte, lenkte sie ihren Golf wieder nach rechts. Dabei raste sie auf die Mittelinsel, die die beiden Fahrstreifen an der Kreuzung teilt. Durch den Aufprall zerfetzte sie sich den rechten Vorderreifen und riss sich die Ölwanne auf.

Knapp verfehlte das Auto einen Ampelmast. Doch die Frau setzte ihre Fahrt einfach fort. Über die Hansastraße in den Dösselbsuchberg, am Schäferberg wendete sie und fuhr den Dösselbuschberg bis zur Hansastraße zurück, bog rechts ab, überquerte die Ziegenkrug-Kreuzung und fuhr die Lauenburger Straße herunter bis zur Fährstraße. Dort gab der beschädigte Wagen dann den Geist auf.

Zeugen, die den Unfall beobachtet hatte, informierten die Polizei. Auf dem Weg zur Hansastraße entdeckte eine Streife den VW Golf an der Fährstraße. Die Seniorin am Steuer musste einen Atemalkoholtest absolvieren, doch der verlief negativ. Die Polizei ermittelt gegen die 77-Jährige jetzt wegen des Verdachts der Unfallflucht. Eine Mitteilung an die Führerscheinbehörde zur möglichen Notwendigkeit der Fahrtüchtigkeit, wird folgen.

Um die Ölspur kümmerten sich zehn Feuerwehrleute, die mit zwei Fahrzeugen im Einsatz waren. Mit Bindemittel streuten sie die Ölspur ab, später rückten Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes aus, um das Bindemittel mit der Kehrmaschine aufzunehmen und Warnschilder aufzustellen. Neben den Kosten der Reparatur an ihrem Wagen wird die Frau voraussichtlich auch die Einsatzkosten von Feuerwehr und Bauhof bezahlen müssen. tja

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Müssen - Schleswig-Holstein ist am Mittwoch bei

ungemütlichem Wetter in die Spargelsaison gestartet. In Müssen (Kreis

Herzogtum Lauenburg) wurden die ersten Stangen des Edelgemüses

gestochen. Die Landwirte erwarten eine erfolgreiche Saison, wie der

Präsident der Landwirtschaftskammer, Claus Heller, sagte.

08.01.2013

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei war in der Nacht zum Mittwoch in Lauenburg im Einsatz. In der Straße "Büchsenschinken" nahmen sie einen Mann fest. Der Lauenburger hatte Brände gelegt und gedroht, sich umzubringen.

08.01.2013

Spätesten seit Montagnacht ist es vorbei mit dem Frieden bei Lauenburgs Gartenfreunden: Nach einer Brandstiftung stand das Vereinsheim des „Lauenburger Kleingärtnervereins“ am Birnenweg in Flammen.

08.01.2013
Anzeige