Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg A-24-Auffahrt bei Hornbek später frei
Lokales Lauenburg A-24-Auffahrt bei Hornbek später frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 06.09.2016
Anzeige
Hornbek

Der Termin zur Fertigstellung grundhafte Erneuerung der Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Hornbek, Fahrtrichtung Hamburg, auf der A 24, verschiebt sich, teilt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, mit. Aufgrund notwendiger Anpassungsarbeiten vorhandener Kabelleitungen und damit einhergehenden Lieferzeiten wurde der geplante Baubeginn vom Montag, 8. August, auf Mittwoch, 17. August 2016 verlegt. Dadurch verschiebt sich der Fertigstellungstermin vom 9. September auf den 23. September.

Für die Ausführung der Arbeiten wurden die Rampen der Anschlussstelle Hornbek an der Richtungsfahrbahn Hamburg gesperrt. Während der Sperrung ist weder ein Abfahren von der Autobahn aus Richtung Berlin kommend, noch ein Auffahren in Richtung Hamburg möglich. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Talkau, B 207 und die L 200.

Der Verkehr auf der Autobahn wird zweispurig an der Anschlussstelle Hornbek aufrechterhalten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Besuch im kleinen Museum am Markt gewährt seltene Einblicke ins Schaffen des Bildhauers – Zusammen mit der Gründung des Freundeskreises konzentriert sich die Erinnerung auf die Eulenspiegelstadt.

06.09.2016

Seit 25 Jahren steht der Name Schloss Plüschow für engagierte Kunstförderung weltweit.

06.09.2016

Offizielles Stadtlied der „Medizinmänner“.

06.09.2016
Anzeige