Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg A 24: Unfallfahrer flüchtet – Polizei sucht Zeugen
Lokales Lauenburg A 24: Unfallfahrer flüchtet – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 20.12.2017

Am Sonntag, 17. Dezember, gegen 17.15 Uhr kam es an der Auffahrt Schwarzenbek/Grande der A 24 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein silberfarbener kleiner Kombi wechselte abrupt von der Beschleunigungsspur direkt vor den Wagen einer 35-jährige Berlinerin. Nach Mitteilung der Polizei machte sie eine Vollbremsung, um einem Zusammenstoß zu verhindern. Dabei schleuderte sie auf der feuchten Fahrbahn gegen die rechte Leitplanke. Aufgrund der Wucht drehte sich ihr Wagen. Die Berlinerin wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls melden sich beim Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Ratzeburg, Telefon 041 56/29 50.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwarzenbeker Gymnasiasten bleiben seit Jahren in Verbindung.

20.12.2017

Einem der traditionsreichsten Vereine der Kreisstadt, dem Bürgerverein von Ratzeburg und Umgebung e.V., droht das Ende. Grund ist eine Vorstandskrise. Das amtierende langjährige Vorsitzenden-Duo sucht jüngere Kräfte. Doch niemand findet sich. Muss sich der Verein auflösen?

20.12.2017

Die Stadtwerke Geesthacht expandieren: Zum 1. Januar übernimmt die SWG Glasfasernetz GmbH, eine Tochtergesellschaft des Energiedienstleisters, das Glasfasernetz in Büchen und den Amtsgemeinden.

20.12.2017
Anzeige