Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg A 24: Von 50 Transportern waren 31 überladen
Lokales Lauenburg A 24: Von 50 Transportern waren 31 überladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 28.10.2016

Die Polizei hat gestern zwischen 11 und 17 Uhr eine Kontrolle auf dem Autobahn-Rastplatz Gudow in Richtung Berlin durchgeführt. Etwa ein Dutzend Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Ratzeburg und Beamte der Einsatzhundertschaft aus Eutin hatten bei der Kontrolle vor allen Dingen Fahrzeuge der so genannten Sprinterklasse (3,5 Tonner) im Visier. Dabei ging es darum, ob die Fahrzeuge überladen sind oder nicht. Das Ergebnis war erschreckend. Bereits nach wenigen Stunden hatten die Beamten bei 50 kontrollierten Kleintransportern 31 Fahrzeuge zu beanstanden.

Auch dieser bulgarische Kleintransporter hatte den Anhänger zu stark überladen. Quelle: jeb

Zwar waren die meisten nur im Ordnungswidrigkeiten-Bereich (bis 35 Euro Verwarngeld, keine Punkte), doch bei vier Autofahrern mussten die Polizisten jeweils eine Anzeige schreiben. Spitzenreiter war ein Gespann aus Opel und Anhänger. Hier war die Anhängelast um 70 Prozent überschritten. Der Anhänger musste stehen bleiben, bis ein geeignetes Zugfahrzeug vor Ort war. Ein Sprinter war um 50 Prozent überladen, ein weiterer mit vier Arbeitern aus Leipzig um 23 Prozent. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt. In diesen Fällen wird ein Bußgeld von mindestens 60 Euro und mindestens ein Punkt in Flensburg fällig. Die Polizei will den Kontrolldruck aufrecht erhalten. „Solche überladenen Transporter oder Gespanne können für andere Verkehrsteilnehmer zur echten Gefahr werden“, sagte Christian Käding vom PABR.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auktion in Lauenburg brachte der Stadt 368 Euro ein.

28.10.2016

Eine achtteilige Bannerausstellung überAuwälder ist täglich im Naturparkzentrum Uhlenkolk von 8 bis 17 Uhr zu sehen.

28.10.2016

Die Marktschreier sind noch bis Sonntag in der Elbestadt, um ihre Waren anzubieten. Viel und günstig, so die Devise der nicht zu überhörenden Verkäufer.

28.10.2016
Anzeige