Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg A25: Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall
Lokales Lauenburg A25: Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 23.01.2012
Schwerer Unfall auf der Autobahn 25. Zwei Laster und ein Auto sind an dem Unfall beteiligt. Quelle: dpa
Börnsen

Der Unfall ereignete sich gegen 11.10 Uhr. Ein mit Bauschutt beladener 40-Tonner, der in Richtung Geesthacht unterwegs war, geriet in Höhe der Brücke "Dröge Wisch" der Ortschaft Börnsen ins Schleudern und erwischte dabei einen VW Caddy, in dem eine fünfköpfige Familie aus Bremen saß. Wie durch ein Wunder wurden die Autoinsassen nach Angaben der Feuerwehr nur leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Hamburger Krankenhäuser gebracht.

Der schwere Lastwagen rutschte weiter, durchbrach die Mittelleitplanke und prallte mit einem entgegenkommenden 7,5–Tonner zusammen. Auch der Fahrer des Kleinalsters wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Den Fahrer des 40-Tonners, der ins Abfallwirtschaftszentrum nach Wiershop unterwegs war, erwischte es besonders schlimm. Er wurde mit schweren Verletzungen bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Arbeiten zogen sich eine Stunde hin. Die Feuerwehrleute mussten erst das Dach der Fahrerkabine des Lasters aufschneiden, um den Verunglückten retten zu können. Anschließend wurde er ins Unfallkrankenhaus nach Boberg gebracht.

Die Feuerwehr ist nach wie vor mit einem Großaufgebot vor Ort. Mittlerweile sind auch Bergungsspezialisten eingetroffen, die den 40-Tonner aufrichten und die Fahrbahnen räumen sollen. Dies wird voraussichtlich noch mehrere Stunden dauern, hieß es. Die Autobahn ist zwischen der B 404 und Curslack voll gesperrt. Auf den Umleitungsstrecken durch Börnsen und Escheburg über die ehemalige Bundesstraße 5 kommt es zu langen Staus.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem die zahlreichen Nazi-Graffiti die Kreisstadt Ratzeburg empörten, sieht man nun Schmierereien gegen die „Nazis“.

23.01.2012

Ratzebur - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung Bahnhofsallee / Möllner Straße sind am frühen Sonntagnachmittag gegen 13:45 Uhr zwei Insassen eines Autos verletzt worden.

22.01.2012

– Am frühen Samstagmorgen gegen 6:19 Uhr wurden aufgrund einer unklaren Lage in der Möllner Straße in Neu Horst die drei Freiwilligen Feuerwehren aus Brunsmark, Horst und Lehmrade alarmiert.

21.01.2012