Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg AWSH fährt am Sonnabend Sonderschichten
Lokales Lauenburg AWSH fährt am Sonnabend Sonderschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 22.06.2018
Am Sonnabend sind 16 Entsorgungsfahrzeuge in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg unterwegs. Quelle: Holger Marohn
Lanken

Die AWSH bedankt sich ausdrücklich für diese Unterstützung bei den genannten Unternehmen und deren Mitarbeitern, die sich freiwillig für diesen Dienst am Wochenende gemeldet haben, um einen Beitrag zur Verbesserung der Situation zu leisten. Auch für die nächsten Wochen liegen schon Zusagen für Sonderschichten vor. Insgesamt dauerten die Verzögerungen jedoch noch einige Wochen an.

Im Internet unter www.awsh.de und in der App „AWSH-wertvolle Termine“ erhalten die Kunden Informationen zur aktuellen Abfuhrsituation. Hier werden für jeden Ort die an die Abfuhrsituation angepassten Abfuhrtermine angezeigt, so dass die Behälter nicht vergeblich raus gestellt werden müssen.

Ein Schwerpunkt der Nachleerungen liegt in Nordstormarn. So werden in Reinfeld, Feldhorst, Heidekamp und Meddewade Restabfallbehälter nachgeleert, die nach AWSH-Angaben regulär am Montag an der Reihe gewesen wären. Das gleiche gilt für Bioabfallbehälter in Badendorf, Heilshoop, Mönkhagen und Rehhorst.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg werden in Büchen und Müssen Restabfallbehälter geleert, bei denen das nach altem Plan am Dienstag hätte passieren sollen. Darüber hinaus werden in Reinbek und Glinde Biomüllbehälter durch die Firma GEG abgefahren.

Bereits seit einigen Wochen hat die Gesellschaft mit Verzögerungen zu kämpfen. Pro Tag müssen die AWSH-Mitarbeiter im Servicecenter die Beschwerden von bis zu 1800 Kunden aufnehmen

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!