Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Achtung: Falscher Polizeibeamter will ältere Menschen betrügen
Lokales Lauenburg Achtung: Falscher Polizeibeamter will ältere Menschen betrügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 27.07.2016
Anzeige
Mölln

Der Anruf wurde von dem falschen Polizeibeamten stets mit angeblichen Ermittlungen gegen irgendwelche Betrüger oder Einbrecher begründet. Immer mit dem Ziel, dass die Angerufenen sicherheitshalber ihr ganzes Geld von der Bank abheben und zu Hause deponieren sollten.

In mindestens zwei Fällen fielen ältere Damen auf den Trick herein und wollten bei ihrer Hausbank größere Geldsummen abheben. Den Bankmitarbeitern kam dies in beiden Fällen verdächtig vor - sie verständigten daraufhin die Polizei. Bislang handelte es sich bei dem Anrufer immer um einen Mann der aktzentfrei deutsch sprach. Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mögliche Zeugen und auch weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Ratzeburg, unter der Telefonnummer 04541/809-0, in Verbindung zu setzen.

Besondere Hinweise der Polizei

Die Polizei fordert niemals Personen auf, Geld von der Bank abzuholen. - Sollten Sie einen solchen Anruf bekommen, legen Sie sofort auf und Verständigen Sie über 110 die Polizei. - Bitte Informieren Sie Ihre Eltern und Großeltern, über die falschen Polizisten.

Allgemeine Hinweise der Polizei

Lassen Sie niemals unbekannte Personen in Ihre Wohnung oder Ihr Haus. - Polizeibeamte in Zivil müssen sich immer mit einem Dienstausweis legitimieren. - Sollten Sie Zweifel haben, dass „echte“ Polizeibeamte vor der Tür stehen, rufen Sie über 110 die Polizei an und lassen sich den Einsatz bestätigen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige