Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Aktionen für Nachbarn gesucht
Lokales Lauenburg Aktionen für Nachbarn gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 07.10.2017

Gesucht werden „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017“ – ob Begrünungsaktionen, Straßenfeste, Tauschbörsen, Spielplatz-Aktionen, Patenschaften oder Mehrgenerationen-Initiativen. Als Anerkennung für ihr Engagement veranstaltet das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft alljährlich einen Wettbewerb für die originellsten und nachhaltigsten Aktionen. Im vergangenen Jahr gingen etwa 50 Preise an familienfreundliche, multikulturelle und Mehrgenerationen-Projekte. „Der Wettbewerb prämiert nachhaltige, kreative und wegweisende Projekte, die allen zugute kommen“, sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft. Mitglied der Jury ist unter anderem der Künstler Janosch.

Bewerben können sich alle Nachbarn über 18 Jahre mit Kurzbeschreibung und Fotos ihrer Aktion noch bis zum 31. Oktober. Kontakt: Melanie Fiergolla, Telefon 040/48 06 50 18, oder per Mail an info@netzwerk-nachbarschaft.net. Infos: www.netzwerk-nachbarschaft.net

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Kommunalwahl im kommenden Jahr wird die Vielfalt aus Parteien und Gruppierungen in Dassendorf steigen: WIR, eine neue Wählergemeinschaft, will dann in allen neun Wahlbezirken der Gemeinde antreten. Soviel ist mal sicher: WIR präsentiert sich vom Start weg selbstbewusst.

07.10.2017

„Hör mal 'n beten to“ ist nicht nur seit 60 Jahren eine beliebte Sendung im Norddeutschen Rundfunk – „Hör mal 'n beten to“ ist auch beliebte Devise bei den Veranstaltungen der Landfrauen. Wer zu den Landfrauen geht, kann etwas erleben, in guter Gesellschaft und mit viel Spaß.

07.10.2017

Seit 2005 engagiert sich AndreaVogt-Bolm für Menschen, die von Amputation bedroht oder betroffen sind. Jetzt wurde die 55-Jährige für ihr Engagement von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

07.10.2017
Anzeige