Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Aktions-Brötchen für guten Zweck
Lokales Lauenburg Aktions-Brötchen für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 09.12.2015
Inga Janßen-Suxdorf von „wellcome“, Bäckermeister Dirk Oldenburg und Petra Woelky von der Familienbildungsstätte (v. l.) präsentieren das neue „wellcome-Brötchen“, das ohne Weizen gebacken wird. Quelle: Jens Burmester

Ein Brötchen ganz ohne Weizen gebacken, nur mit Dinkel und Roggen, liegt seit gestern bei den drei Filialen der Ratzeburger Bäckerei Oldenburg in den Regalen.

Bäckermeister Dirk Oldenburg stellte gestern gemeinsam mit Inga Janßen-Suxdorf von „wellcome“ und Petra Woelky, Leiterin der Familienbildungsstätte Ratzeburg, die Brötchen vor. Woelky machte deutlich, dass das Angebot von Bäckermeister Oldenburg, zehn Cent vom Verkaufspreis an „wellcome“ zu spenden, eine großartige Geste sei.

Bäckermeister Oldenburg: „Wellcome steht als Projekt im Mittelpunkt, unabhängig vom sozialen Status der Menschen, die die Hilfe von ,wellcome‘ in Anspruch nehmen.“ Zunächst sei der Verkauf dieser neuen Brötchensorte und die damit verbundene Spendenaktion bis zum 16. Januar befristet.

Ob die Brötchen dann weiterhin im Sortiment blieben, hänge von der Nachfrage seiner Kunden ab, so Oldenburg. Inga Janßen-Suxdorf, die wöchentlich fünf Stunden hauptamtlich für die Organisation „wellcome“ in Ratzeburg tätig ist, sagte: „In jede Brötchentüte legen wir noch ein Extra-Lesezeichen hinein. Damit weisen wir auf moderne Nachbarschaftshilfe für Familien hin, die sich im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes für einige Zeit Unterstützung wünschen.“

Als bundesweit agierendes Sozialprojekt entwickelt „wellcome“ Angebote für Familien und möchte Eltern dazu ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Das Kern-Angebot von „wellcome“ ist die „Praktische Hilfe nach der Geburt“ — eine mehrfach ausgezeichnete soziale Innovation, die 2002 von Rose Volz-Schmidt in Hamburg gegründet wurde. Darin verbinden sich bürgerschaftliches Engagement und professionelle Hilfesysteme.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgerverein spendet Erlöse aus dem Punsch- und Wurstverkauf beim Inseladvent — „Lesen ist Leben“.

09.12.2015

In einer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung haben die Feuerwehren Groß Grönau, Pogeez, Buchholz und Groß Sarau die „Patientengerechte Unfallrettung“

trainiert.

09.12.2015

„Es ist wunderbar, wenn sich junge Menschen für Politik interessieren und dann auch noch aktiv in eine Partei eintreten.

09.12.2015
Anzeige