Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Aktuelle Busfahrpläne für das Amt Berkenthin
Lokales Lauenburg Aktuelle Busfahrpläne für das Amt Berkenthin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 06.09.2016
Anzeige
Berkenthin

Der Kreis und die Gemeinden des Amtes Berkenthin verteilen jetzt wieder die aktuellen Fahrpläne der Buslinien 8720, 8740, 8770 und 8780. In dieser und der kommenden Woche sollen rund 5000 Exemplare an alle Haushalte im Amt Berkenthin verteilt werden. „Wir möchten mit der Verteilung von Fahrplänen im Verbund des HVV (Hamburger Verkehrsverbund) auf die nicht immer bekannten Angebote des Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) aufmerksam machen“, berichtet Landrat Dr. Christoph Mager, der sich über die gemeinsame Aktion mit dem Amt Berkenthin freut.

Das Faltblatt nimmt die Routen nach Lübeck, Bad Oldesloe, Ratzeburg, Sandesneben, Trittau und Mölln auf, stellt die Buslinien mit ihren Abfahrts- und Ankunftszeiten übersichtlich dar und gibt gleichzeitig Auskünfte über die aktuellen Fahrpreise und andere Angebote im ÖPNV, darunter auch das Anrufsammeltaxi Berkenthin.

„Der Flyer ist speziell auf die Gemeinden des Amtes Berkenthin ausgerichtet. Das spart Zeit und Aufwand beim Suchen der richtigen Linie“, erklärt Amtsvorsteher Karl Bartels aus Klempau, der seinen Gemeinden für die Organisation der Verteilung dankt.

Laut Andrew Yomi, zuständig für den ÖPNV beim Kreis, handelt es sich bereits um die zweite Auflage des Fahrplans.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorstand der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg investiert in den Standort mit behindertengerechtem Neubau und schließt Filiale in der Waldstadt.

06.09.2016

Einwohnerversammlung in Schwarzenbek Schwarzenbek. Zur Einwohnerversammlung lädt die Stadt Schwarzenbek am Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr ins Rathaus ein.

06.09.2016

Eingang des Ratzeburger Gotteshauses von der Süd- auf die Westseite verlegt – Probst Gert-Axel Reuß: „Jahrhundert-Traum wurde erfüllt“ – Kosten von 400000 Euro – Land übernimmt drei Viertel.

06.09.2016
Anzeige