Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Alternative zum Maisanbau
Lokales Lauenburg Alternative zum Maisanbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 06.09.2013
Das Foto zeigt (von links) Dieter Ruhland, MdB Christel Happach-Kasan, Martje Ratzow, Niklas Ratzow, Florian Koch (Kreistagsabgeordneter) und Dirk Beckmann vor dem geplanten Standort der Biogasanlage. Quelle: Foto: hfr

Um eine Alternative zum Maisanbau ging es bei einem Besuch der FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Christel Happach-Kasan bei der Beckmann Verwaltungsgesellschaft und Landwirt Niklas Ratzow in Klein Zecher. Ralf und Dirk Beckmann sind Betreiber einer Biogasanlage. Niklas Ratzow hat die Genehmigung einer Anlage beantragt.

Die Strom- und Wärmeproduktion mit Hilfe von Biogas sei ein wichtiger Stützpfeiler der Energiewende, denn Biogas könne anders als Strom gespeichert werden, so Happach-Kasan. „Strom und Wärme aus Biogas stehen zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint, und der Wind nicht weht. Wie wichtig dies ist, zeigt dieser Winter mit nur 96 Sonnenstunden in den drei Wintermonaten.“ Nach Einschätzung von Happach-Kasan hätte Klein Zecher die Chance, sich am Bundeswettbewerb Bioenergiedorf zu beteiligen.

Im Mittelpunkt öffentlicher Kritik an der Produktion von Biogas steht der Maisanbau. Inzwischen werden bundesweit Alternativen entwickelt. Eine Alternative ist der Anbau der „Durchwachsenen Silphie“.

Happach-Kasan brachte eine Pflanze mit und stellte sie vor. Sie ist ein Korbblütler, der in Nordamerika beheimatet ist, kann 10 bis 15 Jahre lang geerntet werden. Sie erbringt 10 bis 20 Tonnen Trockenmasse pro Hektar. Es wurde vereinbart, dass noch 2013 ein kleiner Versuchsanbau gestartet wird, um herauszufinden, ob Flächen in Klein Zecher auch zum Anbau der Silphie geeignet sind.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landesvater Torsten Albig mühte sich in Ratzeburg, SPD-Kandidatin Nina Scheer Rückenwind zu verschaffen.

06.09.2013

Bundesminister schaute sich gestern an der Geesthachter Schleuse um.

06.09.2013

Damit ist ein wichtiges Etappenziel zur Vollendung des Harmsdorfer Kreuzes erreicht. Jetzt stehen Bauarbeiten für die Straßentrasse an.

06.09.2013
Anzeige