Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Altheas (12) Gedächtnis ist weltmeisterlich
Lokales Lauenburg Altheas (12) Gedächtnis ist weltmeisterlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 24.12.2015

Die 24.Weltmeisterschaft im Gedächtnistraining in Lübeck endete mit einem Erfolg der deutschen Mannschaft. Im achtköpfigen Team vertreten ist die Rondeshagenerin Althea Heidemüller (12). Das deutsche Team ist bei den Gedächtnis-Weltmeisterschaften Weltmeister in der Teamwertung geworden. Althea, die sowohl den Titel bei den norddeutschen Meisterschaften im April erringen konnte, als auch deutsche Vize-Meisterin in ihrer Altersklasse wurde: „Es war toll, wie das deutsche Team zusammengehalten hat. Ich freue mich, dass ich einen kleinen Teil beitragen konnte.“ Zwar haben die Punkte der Zwölfjährigen nicht direkt zum Titel beigetragen, aber dennoch einen Eindruck hinterlassen: Althea errang mehr Punkte als das Nationalteam Frankreichs.

Mit dem dritten, vierten und elfen Platz im Erwachsenen-Ranking sicherten Simon Reinhart, Johannes Mallow und Dr. Boris Nikolai Konrad den elften Titel als Mannschaftssieger. Mit 22 539 Punkten obsiegten die Deutschen deutlich vor den USA mit 201365 Punkten. Gastgeber China errang den dritten Platz vor der Mongolei und Schweden. Auch einen Weltrekord konnte das deutsche Team erringen — mit Tobias Achtleitner (11) in der Kategorie „Spoken Numbers“. Hier werden im Sekundentakt Zahlen auf Englisch vom Band wiedergeben. Die Teilnehmer müssen sich die Zahlen merken und richtig wiedergeben. Mit 104 Zahlen ließ der Elfjährige, der auch Deutscher Meister in der Altersklasse der Kinder ist, alle Konkurrenten deutlich hinter sich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Martina Driessen pflegt ihre demenzkranke Mutter, die ihr altes Leben vergisst — Eine Aufgabe, die Angehörige aufreibt — Weihnachtliche Rituale frischen Erinnerungen auf.

24.12.2015

Referent Kurt Edler stellte Parallelen zu anderen totalitären Weltanschauungen wie dem Nationalsozialismus dar.

24.12.2015

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinden

Aumühle: Bismarck-Gedächtnis-Kirche, 10 Uhr, Gottesdienst mit Wohltorf, Prädikant Dr.

24.12.2015
Anzeige