Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Amoklauf-Drohung: Schule geräumt
Lokales Lauenburg Amoklauf-Drohung: Schule geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 18.02.2016
Unter dem Schutz mehrerer Polizisten mussten die Schüler die beiden Schulteile der BvS am Schulweg und am Dösselbuschberg verlassen. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Geesthacht

 "Wir haben die Lage gemeinsam mit der Schulleitung bewertet und entschieden, die Schule zu schließen", erklärte Geesthachts Polizeichef Andreas Dirscherl. Mehr als 1000 Schüler der ersten bis zur zehnten Klasse mussten wieder nach Hause, auch die Lehrer und die Putzfrauen verließen das Gebäude vorsorglich.

 

Nach ersten Erkenntnissen hatten Schüler gegen 7.30 Uhr auf einen Amoklauf hinweisende Schriftzüge an der Schule entdeckt und die Schulleitung informiert. Die zog die Polizei hinzu.

 

Unter dem Schutz mehrerer Polizisten mussten die Schüler die beiden Schulteile der BvS am Schulweg und am Dösselbuschberg verlassen. Während die Kinder ab der 5. Klasse selbstständig entlassen wurden, mussten die Lehrer aus der Grundschule die Kinder in die Obhut von Eltern bergeben. tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Veranstaltungsmeile am 5. März in der Altstadt reicht von der Zündholzfabrik bis zur Palmschleuse. Der Clou: Man muss nur einmal bezahlen und kann da so oft wie gewünscht das Lokal wechseln.

18.02.2016

Eine Holzauktion der Lauenburger Kreisforsten hat dem Kreis rund 500000 Euro eingebracht. Der Eichenpreis liegt zwar knapp unter Vorjahr, der teuerste Stamm (im Bild) wurde aber für stolze 7800 Euro verkauft. Henner Niemann, Leiter der Kreisforsten, und Forstwirt Uwe Martens sind zufrieden.

18.02.2016

Polizei sucht Zeugen, die in den von den Tätern aufgesuchten Straßen etwas bemerkt haben.

18.02.2016
Anzeige