Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Appell des Landrats an Ratzeburg
Lokales Lauenburg Appell des Landrats an Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 07.07.2016
Anzeige
Ratzeburg

„Ich möchte Ihnen (...) mitteilen, dass ich diese Entwicklung für den Kreis Herzogtum Lauenburg außerordentlich bedauere, und Sie bitten, Ihre Schritte zu überdenken“, heißt es in einem offiziellen Schreiben des Landrats des Kreises Herzogtum Lauenburg, Dr. Christoph Mager, vom 21. Juni an die Fraktionsvorsitzenden in der Stadtvertretung Ratzeburgs.

„Ich möchte Sie bitten, Ihre Schritte zu überdenken.“ Dr. Christoph Mager, Landrat

Magers dramatischer Appell resultiert aus dem Beschluss der Ratzeburger Stadtvertretung vom vergangenen Dezember, zum Jahresende 2016 aus der Tourismusgesellschaft des Kreises, der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH, auszutreten. Als Gründe wurden die Verlagerung des Gesellschaftssitzes von Ratzeburg nach Mölln sowie Klagen über eine nachlässige Behandlung Ratzeburgs und Fehler in der Geschäftsführung genannt. „Diese Mängel sind abgestellt“, heißt es in Magers Brief. Mager machte deutlich, wie sehr dem Kreis an einer weiteren Zusammenarbeit mit Ratzeburg, einem der „touristischen Schwerpunkte im Kreis“, liege: „Der Kreis selbst kämpft um das Kreismuseum an diesem Standort und hat sich verpflichtet, das Weber-Haus zu erhalten. Für diese beiden touristisch genutzten Häuser wendet der Kreis jährlich mehr als eine halbe Million Euro auf“.

Auf der jüngsten Stadtvertretersitzung kam das Thema wieder aufs Tapet: Die CDU versuchte in einer großen Koalition aus BfR/FDP und den Grünen, den Austrittsbeschluss wieder rückgängig zu machen.

Problem: Aufgrund personeller Schwierigkeiten konnten sich die zehn anwesenden Politiker nicht gegen die gleiche Anzahl der Kritiker von FRW und SPD durchsetzen.

Auch in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing (AWTS) klappte es nicht mit einer Beratung. Alle Fraktionen plädierten am Dienstag für eine Absetzung des Tagesordnungspunktes, weil man noch beraten müsse. Aus gut unterrichteten Kreisen hieß es allerdings, dass die CDU mit ihren unterstützenden Parteien einen erneuten Vorstoß auf der Stadtvertretersitzung im September machen wolle. Vorab versprach der Landrat, „würde ich mich dafür einsetzen, die Planungen für 2017 unter Berücksichtigung der Stadt Ratzeburg (...) vorzunehmen“.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer kaufmännischer Leiter wird Frank Ulbrich (51), Personalleiterin ist ab sofort Sabina Spiering (41).

06.07.2016

Bis zu 800 Jugendliche werden von Freitag bis Sonntag (8. bis 10. Juli) auf der Ratzeburger Domhalbinsel zum „Heaven“-Jugendfestival der evangelischen Nordkirche erwartet.

06.07.2016

Anlässlich des Gewinns der „Vizemeisterschaft“ bei der landesweiten Energieolympiade im vergangenen Jahr feiert das Amt Sandesneben-Nusse am Sonntag, 10.

06.07.2016
Anzeige