Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Arbeitsunfall: Handwerker stürzt vom Gerüst
Lokales Lauenburg Arbeitsunfall: Handwerker stürzt vom Gerüst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 23.01.2018
Großeinsatz zur Rettung eines schwer verunglückten Handwerkers in Schwarzenbek. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Schwarzenbek

Der 37-Jährige wurde anschließend mit schwersten Kopfverletzungen in das Unfallkrankenhaus nach Boberg geflogen.

„Die Lage des Patienten auf dem Gerüst war eine Herausforderung. Es war klar, dass die Drehleiter benötigt wird, aber wir mussten erst den perfekten Aufstellort erkunden. Eine Laterne und ein Baum standen uns im Weg, um das Gerüst optimal erreichen zu können“, berichtete Feuerwehrchef Thorsten Bettin. Der Handwerker war wohl auf dem Gerüst ausgerutscht und eine Etage in die Tiefe gefallen.

Der Schwerverletzte wurde auf eine Vakuummatratze gebettet, diese in eine robuste Schleifkorbtrage gelegt und die dann auf einer Halterung am Rettungskorb befestigt. Nach der Versorgung im Rettungswagen brachten die Retter den 37-Jährigen zum Stadtpark, denn dort war der Rettungshubschrauber „Christoph 29“ in der Zwischenzeit gelandet, mit dem der Mann ins Krankenhaus geflogen wurde. tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige