Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Auch Ärzte ziehen in den Raiffeisenbank-Neubau
Lokales Lauenburg Auch Ärzte ziehen in den Raiffeisenbank-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 07.03.2018

Im Zentrum Schwarzenbeks baut sich die Raiffeisenbank Lauenburg nicht nur eine neue Heimat, sondern es entsteht auch ein kleines Ärztehaus. Das gab Raiffeisenbank-Vorstand Rudolf Grothmann (l.) am Rande des Richtfestes zu dem Neubau im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden Norbert Brackmann (2. v. l.) bekannt. Dort sollen eine Hautärztin und ein Allgemeinmediziner einziehen. Bereits bekannt ist, dass in dem rund fünf Millionen Euro teuren Neubau des Architekten Marcel Rafi Bakhsh auch das Jobcenter residieren wird. Die Raiffeisenbank will ihren Service verbessern. So wird es statt bisher drei künftig mindestens sechs Kundenberater geben. Auch ein neuartiges System für die Schließfächer mit einem Fahrstuhlprinzip soll diese für die Kunden rund um die Uhr zugänglich machen. Gute Nachrichten gab es zu dem vor einigen Monaten auf der Baustelle verunglückten Handwerker. Dieser sei auf dem Weg der Besserung, sagte Raiffeisen-Co-Vorstand Thomas Göthling (3. v. l.) und ließ die besten Genesungswünsche ausrichten. TEXT UND FOTO: HM

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Arbeiter ist gestern Nachmittag bei einem Arbeitsunfall im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Wiershop schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war er aus noch ungeklärten Gründen mit einem Arm in die Walze eines Förderbandes geraten und wurde dabei eingeklemmt.

07.03.2018
Lauenburg Ratzeburg/Bad Oldesloe - Stadtwerke investieren Millionen

Die erfolgreiche Tätigkeit der Vereinigte Stadtwerke GmbH (VSG) schlägt sich dank des boomenden Breitbandgeschäfts in kräftigem Wachstum nieder. Die Folge: Die bisherigen Räumlichkeiten platzen aus allen Nähten. Insofern plant die VSG zwei neue Standorte in Ratzeburg und Bad Oldesloe.

08.03.2018

Schwarzenbeks Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig hat die Raumnot der Feuerwehr zur Chefsache gemacht und einen strammen Zeitplan für die Erweiterung der Wache an der Lauenburger Straße vorgegeben.

08.03.2018
Anzeige