Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auch KSK von Verkauf der HSH betroffen

Ratzeburg Auch KSK von Verkauf der HSH betroffen

Wenn die HSH- Nordbank Anfang des kommenden Jahres verkauft oder abgewickelt wird, ist auch ein Stück weit immer die Kreissparkasse mit im Boot. Als indirekter Anteilseigner haftet sie mit für faule Kredite. Dennoch überwiegt Gelassenheit.

Ratzeburg. Mit 7,5 Prozent ist die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg am Sparkassen- und Giroverband (SGVSH) Schleswig-Holstein beteiligt. Der wiederum mit 5,85 Prozent an der HSH. Für die Altlasten aus Zeiten der Gewährsträgerhaftung bis 2005 steht der Verband sogar mit einer Beteiligung von 18 Prozent in der Verantwortung. Von einem Betrag im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich aus dieser Zeit ist die Rede. Ein maximale Haftung, die aber nur greifen würde, wenn kein Käufer gefunden würde.

Kreissparkassen-Verwaltungsratschef Dr. Christoph Mager geht davon aus, dass die KSK dieses, auch als erste Welle bezeichnet, aufgrund entsprechender Fonds und Rücklagen „auch packen“ würde. Er sehe darin kein „bestandsgefährdendes Problem“. „Die Frage ist jedoch, ob andere Sparkassen das auch überstehen“, schränkt Mager ein. Sollte dies nicht der Fall sein, müsste die Kreissparkasse möglicherweise erneut einspringen. Von einer „zweiten Welle“ der Belastung ist die Rede.

Dennoch vermute er, dass die Kreissparkasse „auch das hinbekommen“ würde, zumal die betroffenen Anleihen nicht sofort ausliefen, sondern Stück für Stück bis Anfang der 2040er Jahre. Letztlich habe die Kreissparkasse in den vergangenen Jahr auch kaum Geld an den Kreis ausgeschüttet, sondern die Eigenkapitalquote gestärkt. Neben der Sicherheitsrücklage, die sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt hat, hat die Kreissparkasse seit 2005 auch einen „Fonds für allgemeine Bankenrisiken“ aufgebaut, immerhin mehr als 117 Millionen Euro umfassend.

„Wir wie auch der Verband haben unsere Beteiligungen schon vor Jahren wertberichtigt“, sagt Kreisparkassen Vorstandsvorsitzender Burkhardt. „Was die materiellen Dinge angeht, sind wir da raus.“

Außerdem würde sich bei einem Verkauf zunächst nur der Eigentümer der HSH ändern. „Wir gucken darauf erstmal ganz gelassen und schauen, was passiert“, sagt Burkhardt. Insgesamt habe er die Hoffnung, dass die HSH einen Investor finde, der die Bank nach vorne bringe.

hm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Wer wird das Rennen ums Bürgermeisteramt in Lübeck machen und am 19. November die Stichwahl gewinnen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.