Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Auftaktfeier für die Aktion „Dörfer zeigen Kunst“ 2017

Ziethen Auftaktfeier für die Aktion „Dörfer zeigen Kunst“ 2017

Ein volles Gotteshaus und launige Redner sprechen für die „Anpack-Kultur“ auf den Dörfern und machen Lust auf Kunstgenuss. Mehr als 110 Menschen saßen am Freitagabend auf den Bänken in der Ziethener Kirche - ein Anblick, der nicht nur Pastor Wolfgang Rogge erfreut haben dürfte.

Voriger Artikel
Von Großfamilie und Mehrgenerationenanlage
Nächster Artikel
Von Notz drei Wochen auf Wahlkampftour

Ein Teil der ausstellenden Künstler nutzte die Eröffnungsfeier in Ziethen, um sich die dort ausgestellten Arbeiten anzuschauen. Und – fast noch wichtiger – um möglichst andere Künstler zu treffen und kennenzulernen, wie hier (von links) Thomas und Gesine Biller, Olivia Althaus-Apmann, Ute Licht und Sabine Stecker. FOTOS (5): DOROTHEA BAUMM

LN-Bild

Ziethen. Ein volles Gotteshaus und launige Redner sprechen für die „Anpack-Kultur“ auf den Dörfern und machen Lust auf Kunstgenuss.

Zur Bildergalerie

Kreispräsident Meinhard Füllner zeigte sich auch erfreut, so viele Kunstfreunde begrüßen zu dürfen, und er betonte: „Ich finde die Kirche als Veranstaltungsraum perfekt. Kirche und Kunst gehörten schon immer zusammen.“ Beste Voraussetzungen also für die offizielle Eröffnungsfeier der jährlichen Aktion „Dörfer zeigen Kunst“, kurz DzK.

Weil Kirche und Musik ebenso untrennbar zusammengehören, bekamen die kunstinteressierten Kirchgänger schöne Klänge auf die Ohren. Kirchenmusikerin Christina Meier an der Orgel und Niels Rathje am Saxofon fluteten das Gotteshaus mit „Summertime“, unvergessen interpretiert von der wunderbaren Ella Fitzgerald – eine bessere Einstimmung auf einen dem Augenschmaus gewidmeten Abend lässt sich kaum vorstellen.

Füllner, inspiriert von einem Zeitungsartikel, verwies auf die „lokale Kompetenz“ der Dörfer, und die „Anpack-Kultur“. Sein Appell: „Es gibt genügend aktive Menschen in unseren Dörfern, die Projekte starten, die anderen Menschen Freude bereiten. Lassen Sie uns weiter daran arbeiten, diese lokale Kompetenz zu stärken.“

Lokale Kompetenz, die nicht von ungefähr kommt. Auch Susanne Raben-Johns, bei der im Amt Lauenburgische Seen die Fäden zusammenlaufen, singt dieses Loblied. Vor allem aber verweist sie auf den sehr guten Zusammenhalt: Ob ihre Kollegen im Amt, ob Bürgermeister und Gemeindevertreter sowie natürlich die beteiligten Künstler: Alle zögen beispielhaft an einem Strang.

Dieses Zusammenwirken findet auch Martin Fischer ganz wunderbar. Der Bürgermeister von Bäk war es, der die Idee zu „Dörfer zeigen Kunst“ hatte. Anlass der Grübelei, was man wohl auf die Beine stellen könnte, sei damals ein ganz profaner gewesen, erzählt er. „Wir bekamen damals viel Geld für unsere Dörfer. Und dann waren da diese ewigen Kritiker, die lamentierten, wir könnten immer nur Geld einnehmen und mehr nicht.“ So entstand – unter anderem – DzK. „Heute bin ich stolz, dass so viele Menschen weiter an meiner Idee festhalten! Ob Künstler, Bürgermeister oder Gemeindevertreter – alle haben gut durchgehalten, die Idee weiterentwickelt und eigenständig gehalten.“ Ehrensache, dass Fischer jährlich dabei ist und – staunend! – möglichst viele Ausstellungsorte besucht.

Nach den Reden und Klängen in der Kirche ging es den mit Bildern und Windlichtern stimmungsvoll dekorierten Weg entlang in den Pfarrhof. Dort genossen die Gäste der Eröffnungsfeier Gespräche und Getränke, und natürlich wurde die Ausstellung mit Arbeiten der Vita-Malgruppe aus Ratzeburg, Betonkunst von Kathrin Christiansen und Holzkunst von Gerhard Buhr bewundert.

Auf den Geschmack gekommen? Die Ausstellungen sind heute von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr referiert Bundespolizei- Hauptkommissar Sigurd Müller im Rahmen der Kittlitzer Ausstellung zur „Geschichte im Zonenrandgebiet“ (auch am 27. August), und die Ausstellung in Sterley feiert um 15 Uhr Vernissage.

 Dorothea Baumm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.