Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Aus der „Kreiselperspektive“
Lokales Lauenburg Aus der „Kreiselperspektive“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 07.11.2013
Blick aus der erhöhten Mitte des Kreisels bei Groß Grönau: Im Hintergrund ist trotz Miniatureffekts die Silhouette der Gemeinde mit dem St. Willehad-Turm erkennbar. Quelle: Grombein
Anzeige
Groß Grönau

Auch die Ansichten der Menschen über den im Januar 2005 eröffneten Kreisverkehr haben sich geändert. In der Planungsphase gab es Protest, weil Bauern für den Bau Ackerflächen abgeben mussten. Nach Eröffnung bretterten dann immer wieder Autofahrer auf den aufgeschütteten Kreisel und beschädigten Gras und Schilder. Man musste sich neu orientieren. Jetzt gehört er zum vertrauten Bild — obwohl diese Perspektive eher selten ist.

fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein anderes Datum der jüngsten Vergangenheit hat sich so tief in das Gedächtnis der Deutschen eingegraben wie die Grenzöffnung am 9. November 1989. Es war ein Moment der Euphorie, der freudigen Wiederbegegnung nach jahrzehntelanger Trennung. Das Grenzhus entstand im Ergebnis der Grenzöffnung und möchte mit ein besonderen Veranstaltung an den historischen Tag erinnern.

07.11.2013

Die Polizei sucht Zeugen. Bereits am vergangenen Sonntag gegen 0.50 Uhr ist im Gudower Weg in Mölln, Höhe Stadtbücherei, ein 54-jährigen Möllner überfallen worden.

07.11.2013

Nach fast zwei Jahren mit diversen Klage- und Rügeverfahren ist der Rechtsstreit zwischen der Promedica GmbH aus Westerholt in Niedersachsen und dem Kreis Herzogtum Lauenburg wegen der Vergabe von Rettungsdienstleistungen beendet.

07.11.2013
Anzeige