Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Autofahrer flüchtet nach Unfall
Lokales Lauenburg Autofahrer flüchtet nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 04.01.2013
Anzeige
Ratzeburg

Der 49-jährige Hamburger war gegen 15.50 Uhr mit einem Renault Kangoo in der Elmenhorster Straße in Richtung Elmenhorst unterwegs. In der Elmenhorster Straße prallte er gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten 3er BMW. Der 49-Jährige blieb unverletzt. An dem BMW entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro.

Ferner wurden dabei noch ein Betonpfeiler und ein Maschendrahtzaun auf einer Länge von etwa fünf Metern beschädigt. Der Schaden beläuft sich hierfür auf etwa 500 Euro. Der Hamburger stieg allerdings nicht aus, sondern fuhr erst in Richtung Elmenhorst davon. Zeugen sahen den Unfall und informierten die Polizei.

Als die Beamten am Unfallort eintrafen, meldeten sich die Zeugen erneut, weil der Hamburger mit dem Kangoo wieder umgedreht und an ihnen in Richtung des Fischbeker Sportplatzes vorbeigefahren war. Auf dem Parkplatz neben dem Sportplatz entdeckten die Beamten dann auch den Fahrer in seinem Wagen.Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des 49-Jährigen sicher.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wurde der psychisch Kranke zu früh entlassen?

04.01.2013

Möllner Traditionsrunde plaudert an diesem Sonnabend einmal mehr um die „Vertellerpiep“. Plattdeutsch ist dabei inzwischen nicht mehr Pflicht.

15.01.2013

Büchen - Ein 13-Jähriger ist im Betrieb seines Vaters in Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg) von einem Baugerüst gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden.

04.01.2013
Anzeige