Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg B 208: Jetzt wird Berkenthins Ortsdurchfahrt gesperrt
Lokales Lauenburg B 208: Jetzt wird Berkenthins Ortsdurchfahrt gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 27.09.2016
Am kommenden und folgenden Wochenende ist Berkenthin für alle Verkehrsteilnehmer wegen Straßenbauarbeiten komplett gesperrt. Quelle: sen
Anzeige
Berkenthin

Niemand kommt mehr durch: Die Ortsdurchfahrt Berkenthin auf der Bundesstraße B 208 wird komplett gesperrt – für alle Verkehrsteilnehmer. Ab Freitag, 30. September, 17 Uhr, bis Sonntag, 2. Oktober, 6 Uhr, wird vom Ortseingang aus Richtung Sierksrade kommend bis zur Kanalbrücke die Straßendecke erneuert. Eine zweite Bauphase mit Vollsperrung folgt am Wochenende darauf (gleiche Tage und Uhrzeiten). Bis 10. Oktober will der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) die Gesamtmaßnahme auf der 4,5 Kilometer langen Strecke zwischen Kastorf und Berkenthin abgeschlossen haben.

Umleitungsstrecke

Während der Bauphase ist Ratzeburg für aus Westen kommende Verkehrsteilnehmer ab Kastorf über die L 92 über Kronsforde zum Krummesser Baum, die Lübecker K 33 und die Ratzeburger K 81 nach Krummesse, Klempau bis Berkenthin erreichbar, Bad Oldesloe in umgekehrter Richtung.

Der LBV hat das Tiefbauunternehmen Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG für die Asphaltierungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt Berkenthins beauftragt.

Die Vollsperrung betrifft die Oldesloer Straße (Bundesstraße 208) zwischen der Einmündung Friedenstraße bis zur Einmündung Am Schart (Amt/Polizei).

Das Befahren der Oldesloer Straße im genannten Bereich ist mit Fahrzeugen aller Art auch im Querverkehr nicht möglich. Geh- und Radwege sind hiervon nicht betroffen. Ein Anfahren von Grundstücken und Geschäften ist ebenfalls nicht möglich (Änderungen vorbehalten). Die Einbahnstraßenregelung in der Friedenstraße als Umleitungsstrecke wird während der Sperrung aufgehoben. Fahrzeuge aus der Von-Parkentin-Straße und aus Richtung Göldenitz kommend, können über die Friedenstraße, dann über den Schart an der Feuerwehr/Am Amt wieder auf die Bundesstraße 208 einmünden und über die Brücke in Richtung Lübeck und Ratzeburg fahren. Fahrzeuge aus nördlicher Richtung der B 208 (Rondeshagener Straße, Turnierkoppel) können die Oldesloer Straße nicht kreuzen und müssen über Rondeshagen aus dem Ort herausfahren.

Amtsleiter Frank Hase weist darauf hin, dass die verkehrsrechtliche Anordnung für diese Vollsperrung auf den LBV zurückgeht: „Etwaige Beschwerden und Anfragen richten Sie bitte direkt an den Landesbetrieb.“

 sen/unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige