Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg BQG: Flüchtlinge lernen schnell
Lokales Lauenburg BQG: Flüchtlinge lernen schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 14.12.2015

Die BQG als gemeinnützige Gesellschaft des Kreises Herzogtum Lauenburg, aller Städte und Ämter bietet seit dem 17. November Sprachkurse für Flüchtlinge an. Der erste startete in Ratzeburg, weitere sollen spätestens bis Ende Dezember an anderen Orten folgen.

17 Teilnehmer aus dem Amt Lauenburgische Seen, Berkenthin und Ratzeburg gehen hoch motiviert ans Werk. Obwohl erst kurz dabei, lernen sie sehr schnell. Auch wenn ihnen zu Beginn so ziemlich alles an der deutschen Sprache fremd war, berichtet Sprachlehrer Roland Henges. Er begann mit dem Alphabet und schon nach einer Woche sprechen viele erste Sätze. Ziel am Ende des dreimonatigen Kurses ist ein grundlegendes Sprachniveau. Natürlich bleibt es nicht nur beim Sprachtraining, sondern auch die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird geübt, wie man einkauft, und auch um die Vermittlung deutscher und europäischer Kultur geht es.

Die Bereitschaft zum Mitmachen geht aber oft weit darüber hinaus. Die Menschen möchten sich einbringen, sich beteiligen und einiges von dem zurückgeben, was sie selbst an Unterstützung erfahren haben. So könnte sich die BQG gut vorstellen, wenn offene Plätze in verschiedenen Maßnahmen des Jobcenters besetzt würden. Doch das ist nur möglich, wenn sie auch Leistungen des Jobcenters beziehen.

Und bis dahin ist noch ein bürokratisch monatelanger Weg.

Geschäftsführer Alexander Willberg sieht, dass Instrumente zur Integration längst vorhanden sind, die allerdings kaum genutzt würden. Doch da, wo die ersten Flüchtlinge bei der BQG ankommen, gebe es auch auf Seiten der deutschen Teilnehmer offene Arme. Die Zusammenarbeit klappe gut, Diskriminierung gebe es nicht. Im Gegenteil: Die hohe Motivation von Flüchtlingen ziehe andere mit, sie stecke (positiv) an.

Wie im Sprachkursus in Ratzeburg. Für den Lehrer ungewohnt, dass die Teilnehmer selbst nach mehr rufen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Union sieht Hürden für Bauherren, Verfahrensfehler und will Satzung rückgängig machen.

14.12.2015

Überarbeitete Sonderausstellung im Möllner Museum.

14.12.2015

Es war eine Punktlandung. Rechtzeitig zum Beginn des Schwarzenbeker Weihnachtsmarktes am Sonnabend gingen die Temperaturen nach unten, so dass Glühwein, Kakao und ...

14.12.2015
Anzeige