Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Badespaß an der Badelagune
Lokales Lauenburg Badespaß an der Badelagune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 29.08.2017

Sie stöbern tuschelnd in den neusten Klatschheften, cremen sich gegenseitig den Rücken ein und bräunen in der Sonne — an der Badelagune in Müssen räkeln sich auffällig viele junge Bikiniträgerinnen auf den Handtüchern. Die idyllische Badelagune ist ein regelrechter Magnet für junge Frauen zwischen 14 und 19 Jahren. Hier können sie sich in toller Atmosphäre entspannen.

Die Lagune ist nicht überfüllt von rutschenden und kreischenden Kindern oder Jungs, die Frauengespräche stören könnten. Jana Martin (16) und Lisa Diersen (17) gehen in die Berufsschule in Geesthacht und haben jetzt Sommerferien. Die beiden Freundinnen kommen regelmäßig zu der Badelagune, weil sie hier ihre Ruhe haben. „Hier sind nicht so viele tobende Kinder wie in einem Freibad, und man kann sich in der schönen Natur ungestört ausruhen“, sagt Lisa Diersen. „Und man wird nicht von den Jungs ins Wasser geschubst.“ Auch der Bräunegrad sei ein weiterer wichtiger Grund für den Badebesuch.

„Alle wollen hier braun werden“, scherzt Jana Martin. „Ich will nicht blass sein, nachher denken noch alle, wir sind Stubenhocker“, bestätigt Lisa Diersen.

Auch die Zwillingsschwestern Meika und Fenja Ziel (19) entspannen sich mit ihrer Freundin Vivienne Blanck im Sand (18). „Es ist so toll, wir treffen hier ständig Freundinnen oder Bekannte“, freut sich Meika Ziel. Sie seien jetzt in den Ferien oft mit einer noch größeren Mädchengruppe an der Badelagune, erst abends treffe man sich auch mit den Jungs zum Grillen. „Es ist einfach schön, Zeit mit seinen Freundinnen zu verbringen und zu quatschen“, sagt Fenja Ziel. Die Lagune sei der perfekte Ort, da man hier die Möglichkeit habe, sich ohne große Anfahrt zu erfrischen. „Und die Badelagune ist noch schön Natur belassen und bietet Platz, sich zurückzuziehen“, wirft Vivienne Blanck ein. Die Mädchen sind sich einig, dass ein ausreichender Schutz wichtig ist beim Sonnenbaden. „Sonnencreme ist Pflicht, wir wollen schließlich braun werden und nicht krebsrot“, erklärt Meika Ziel. Über den neuesten Bademodentrend sind sich die drei jungen Frauen nicht ganz sicher. „Auf jeden Fall sind Bandeau-Bikinioberteile auch dieses Jahr der Renner“, findet Zwilling Fenja Ziel.

Stefanie Schmidt (16) trägt den Badetrend und findet auch Neonfarben bei Bikinis toll. Auch Franzi Wildfang (19) und ihre Freundin Svetlana Manaev (21) gefallen Neonfarben. Svetlana schmunzelt: „Das Schwimmen entspannt uns und ist natürlich auch gut für die Figur.“

Jonas Pintatis (24), Tim Weise (24) und Nils Böttcher (23) haben sich unter die Frauen getraut und finden es nicht schlecht, dass die Mädchen hier in der Überzahl sind. „Natürlich finden wir das nicht schlimm“, sagt Tim Weise augenzwinkernd. Heute genießen die Jungs auch einfach nur faul die Sonne. „Mit 16 lag ich nicht gerne nur ‘rum“, sagt Tim Weise. „Ich würde es eigentlich auch heute cool finden, wenn es hier ein Sprungbrett gebe“, wirft sein Freund Jonas Pintatius ein. Björn Hartwig (26) verbringt den heißen Nachmittag ohnehin lieber im Skaterpark. „Erfrischen tue ich mich nach dem Sport“, erklärt er.

Es ist einfach schön, entspannt Zeit nur mit den Freundinnen zu verbringen.“Fenja Ziel (19), Schülerin

Alessandra Röder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige