Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bagger legt Umspannwerk lahm

Sandesneben Bagger legt Umspannwerk lahm

Wenn der Strom ausfällt – ob wie jüngst durch einen Busunfall oder am Dienstag durch Baggerarbeiten – sind die Entstörungsteams der Netzbetreiber gefordert. Rund um die Uhr stehen sie bereit, um die Bürger möglichst schnell wieder mit Energie zu versorgen.

Voriger Artikel
Der Millionenplan für mehr Wohnraum

Von der Rendsburger Leitstelle aus wird das Netz der Schleswig-Holstein Netz AG, hier der Bereich der Westküste, überwacht.

Quelle: Sh–netz/hfr

Sandesneben. Im Netzcenter der Schleswig-Holstein-Netz AG (SH Netz) in Schwarzenbek laufen die Telefone heiß. Es ist 11.50 Uhr, als die Meldung eintrifft, dass bei Baggerarbeiten in Sandesneben ein Mittelspannungskabel beschädigt worden sein soll. Das dortige Umspannwerk, das die gesamte Region Sandesneben mit Strom versorgt, wird nur noch über eine Erdschluss-Kompensationsspule am Laufen gehalten. Mehrere Entstörteams der SH Netz sind auf dem Weg nach Sandesneben. Die Netzleistelle der SH Netz in Rendsburg ist ebenfalls informiert.

LN-Bild

Wenn der Strom ausfällt – ob wie jüngst durch einen Busunfall oder gestern durch Baggerarbeiten – sind die Entstörungsteams der Netzbetreiber gefordert. Rund um die Uhr stehen sie bereit, um die Bürger möglichst schnell wieder mit Energie zu versorgen.

Zur Bildergalerie

„Die Kollegen legen jetzt die einzelnen Ortsnetzstationen, die wiederum die Haushalte versorgen, nacheinander auf andere Umspannwerke um“, sagt Torben Steen, bei der SH Netz Projektleiter im Netzcenter Schwarzenbek. In dieser Zeit seien die einzelnen Haushalte ein bis zwei Minuten ohne Strom. Möglich macht das das engmaschige Stromnetz. Möglichst soll jeder Ausfall einer Leitung, der so genannte n-1-Fall, durch das Umschalten auf andere Leitungen kompensiert werden.

Bei der Bedarfsberechnung für den Ausbau vorhandener Strom- trassen oder den Bau neuer Leitungen, wie jüngst erst beim Netzentwicklungsplan 2030, werden genau solche Szenarien durchgespielt. Dabei geht es nicht nur um die aktuelle örtliche Verteilung von Strombedarf und -Produktion, sondern auch um die prognostizierte Entwicklung – im Produktionsbereich vor allem durch die Energiewende mit dem massiven Ausbau von Windstrom, aber auch der Photovoltaik. Erst jüngst hat der Prozess um den Netzentwicklungsplan 2030 ergeben, dass zumindest vorerst keine neue 380-kV-Höchstspannungsleitung zwischen Lübeck und Krümmel erforderlich ist.

Keine halbe Stunde nach der Störungsmeldung sind alle Haushalte auf die Umspannwerke in Berkenthin, Mölln-West und Trittau umgelegt und wieder versorgt. Bei dem Unfall in Krummesse am vergangenen Freitag, bei dem ein unbesetzter Linienbus eine Ortsnetzstation zerstörte, dauerte das deutlich länger. Während die meisten Haushalte in den 110 betroffenen Häusern nach gut einer Stunde wieder Strom hatten, mussten einige wenige bis zu fünf Stunden warten. „Hier hätte auch das Notstromaggregat, das die Kollegen mit vor Ort hatten, nicht geholfen“, bedauert Projektleiter Steen.

In Sandesneben kann inzwischen das Umspannwerk abgeschaltet werden und die Spezialisten können mit der eigentlichen Schadensbehebung beginnen. „So einen Schaden wie dort haben wir vielleicht alle zwei Monate einmal“, sagt Steen. Zu einem kompletten Ausfall einer Ortsnetzstation wie durch den Busunfall in Krummesse komme es vielleicht einmal in zwei Jahren. Mehrmals in der Woche hingegen müssen die Entstörteams hingegen zu beschädigten Hausanschlussleitungen ausrücken. „Mal ist es ein Bagger, der bei Arbeiten eine Leitung beschädigt, mal ist es der Hausbesitzer, der beim Setzen eines neuen Gartenzaunes mit einer Einschlaghülse eine Leitung trifft – und das dann gerne im regelmäßigen Abstand von eineinhalb Metern“, sagt SH-Netz-Sprecherin Christine Pinnow. Manchmal werde eine Leitung auch nur leicht angekratzt und bis der FI-Schalter als Schutzeinrichtung schließlich auslöse, könne es Tage, Wochen, manchmal auch Monate dauern.

Um die Beschädigung von Leitungen zu vermeiden, aber vor allem auch aus Selbstschutz, sind Firmen dazu verpflichtet, vor Erdarbeiten bei den Netzbetreibern aktuelle Leitungspläne anzufordern. „Wir halten ausdrücklich auch Privatleute dazu an“, sagt Sprecherin Pinnow. Die Pläne bekommen die Grundstückeigentümer oder Firmen kostenlos auch auf Mailanfrage. Hinzu komme, dass bei Arbeiten in Leitungsnähe grundsätzlich Handschachtung vorgeschrieben sei.

Dass dennoch auch mal ein Missgeschick passieren könne, zeigt der Fall in Sandesneben. Die Arbeiten, bei denen die 11000-Volt-Leitung beschädigt wurde, fanden auf den Gelände des SH-Netz-eigenen Umspannwerkes Sandesneben statt.

Netzstörungen

Schleswig-Holstein steht im bundesweiten Vergleich bei den Netzausfällen gut da. Nur durchschnittlich 8,85 Minuten waren die Kunden der Schleswig-Holstein Netz AG im vergangenen Jahr ohne Strom.

Der bundesweite Schnitt des System Average Interruption Duration Index lag 2016 laut Statistik der Bundesnetzagentur bei 12,80 Minuten. Nicht berücksichtigt werden dabei geplante Unterbrechungen oder solche aufgrund höherer Gewalt wie Naturkatastrophen.

 Holger Marohn

 

Voriger Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.