Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bande bricht bei Edeka ein
Lokales Lauenburg Bande bricht bei Edeka ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 23.08.2017
Am Dienstagmorgen gegen 3.45 Uhr ist in den Edeka-Markt in der Hauptstraße in Sandesneben eingebrochen worden.  Quelle: JEB
Anzeige

Damit hatten die Einbrecher nicht gerechnet: Zwei niederländische Trucker haben in der Nacht zu Dienstag gegen 3.45 Uhr die Alarmanlage des Edeka-Marktes in Sandesneben gehört. Zu diesem Zeitpunkt standen die beiden mit ihrem Blumen-Lkw auf dem dortigen Parkplatz und wurden auf die Einbrecher aufmerksam, die gerade eine Tür in der Glasfront des Marktes aufgebrochen hatten und die Zigaretten aus den Regalen hinter dem Verkaufstresen einsackten. Sie riefen über Notruf die Polizei. Als die Täter bemerkten, dass sie beobachtet wurden, ergriffen sie die Flucht.

Drei Einbrecher liefen zu Fuß davon, zwei weitere Täter flüchteten mit einem silbernen VW Passat. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, bei der acht Streifenwagen der Polizei im Einsatz waren, konnte der Passat auf der B 208 in Höhe der Anschlussstelle Bad Oldesloe zur A1 angehalten und zwei Männer im Alter von 25 und 29 Jahren festgenommen werden. Bei den beiden Festgenommenen handelt es sich um Südosteuropäer. Bei der Personalienüberprüfung stellte sich heraus, dass der 29-jährige polizeilich einschlägig bekannt war.

Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten zwei große Säcke mit Tabakwaren, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem Einbruch bei Edeka in Sandesneben stammen. Auch „Einbruchswerkzeug“ wurde in dem VW gefunden. Der silberne Passat sowie die aufgefundenen Gegenstände wurden beschlagnahmt. Wie hoch der Sachschaden am Gebäude und am Verkaufstresen ist, konnte die Marktleitung noch nicht sagen. Die Tür ist inzwischen repariert worden. Die vermummten Täter hatten für ihren Einbruchdiebstahl gerade einmal knapp eineinhalb Minuten im Innern des Ladens verbracht. Neben der Tür gingen auch diverse Glasböden des Zigarettenregals zu Bruch.

Der 29-jährige Festgenommene wurde auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Lübeck, am Mittwochvormittag, dem Haftrichter beim Amtsgericht Ratzeburg vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl. Im Anschluss an die Vorführung ist der 29-jährige der JVA Lübeck zugeführt worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige