Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bartors Bilder im Barockrahmen
Lokales Lauenburg Bartors Bilder im Barockrahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 03.09.2013

In seiner Fotoausstellung im Geesthacht-Museum (Krügersches Haus, Bergedorfer Straße 28), zeigt der Geesthachter Multikünstler, Musiker, freischaffende Journalist und Fotograf, Gregor Bator, ab heute ein Feuerwerk der visuellen Kunst, das es so in Geesthacht noch nie zu sehen gab: zeitlos schöne, an klassische Malerei anknüpfende Bilder, erhaben in goldenen Barockrahmen serviert. Auf die Idee kam Gregor Bator nach der Besichtigung der Ausstellungen der niederländischen Landschaftsmalerei und der Sonderausstellung von Caspar David Friedrich in der Hamburger Kunsthalle. „Dort habe ich die Faszination für die Balance zwischen Gemälde und Rahmen, für die untrennbare Kombination vom Bildinhalt und dessen gekonnter Einrahmung entdeckt,“ sagt Bator und fügt schmunzelnd hinzu: „Nicht selten haben mich die Rahmen mehr als die Bilder beeindruckt.“ 2012 begann Gregor Bator mit der Umsetzung seiner Idee. Diese fing damit an, im Bilderfundus des viel reisenden Geesthachters passende Fotomotive zu finden — Fotos, die im Gegensatz zu der dynamischen Fotografie des Zeitungsreporters an die klassische Malerei anknüpfen.

Die Ausstellung „Barock digital . . .“ läuft bis zum 18. Oktober.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dritte Untersuchung nach 1993 und 2009. Ergebnis wird für Ende September erwartet.

03.09.2013

„Leben auf dem Lande“ von diesem Freitag bis zum Sonntag auf Gut Basthorst.

03.09.2013

Fahrrad-Club will Problemstellen mit Radverkehrsschau auf die Spur kommen.

03.09.2013
Anzeige