Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wegweisende Projekte für Ratzeburg
Lokales Lauenburg Wegweisende Projekte für Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 31.08.2018
Bürgermeister Rainer Voß (l.) und Bauamtsschef Michael Wolf vor dem Plan mit den Baugebieten. Quelle: Matthias Wiemer
Ratzeburg

Wenn sich am Montag Abend die Ratsfrauen und Ratsherren der Ratzeburger Stadtvertretung zur Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltausschusses zusammenfinden, sollten sie sich für den Rest des Abends nichts mehr vornehmen. Denn auf der 21 Punkte umfassenden Tagesordnung geht es um wegweisende Projekte der Stadtentwicklung, die teils das Potenzial für längere Diskussionen in sich bergen.

Schwergewichte stellen dabei die Punkte 7, 8 und 9 dar. Dabei geht es um das Wohnbauprojekt „südöstlich Röpersberg“ nahe dem Seniorenwohnsitz, um das Vorhaben „östlich Seedorfer Straße, südlich Friedhof“ für 140 Wohnungen und um den umfangreichen Ausbau der Domstraße.

Weitere „Bigpoints“ sind bereits die lange Jahre überfällige Erneuerung der Rundlaufbahn des Riemannsportplatzes, die Planung einer öffentlichen WC-Anlage am Bahnhof, der 2. Bauabschnitt der Neugestaltung der See-Promenade in Ratzeburg sowie der Antrag des Seniorenbeirats auf barrierearme Überquerungshilfen auf dem Parkplatz Unter den Linden.

Fachbereichsleiter Michael Wolf und Bürgermeister Rainer Voß messen den Wohnbauprojekten und dem Thema Domstraße die größte Bedeutung zu. Bei Letzterem geht es um eine umfangreiche Maßnahme, bei der zusammen mit den Stadtwerken quasi alles, was es an Zu- und Ableitungen gibt, für rund 80 Prozent der Gebäude erneuert wird.

„Das ist der günstigste Zeitpunkt für die nächsten 20 bis 30 Jahre“, sagt Voß, „von Wasser über Breitbandkabel bis zur Straßendeckenerneuerung alles zu sanieren. Das Wohnungsbauvorhaben nahe Röpersbergklinik umfasst über 80 Wohnungen gehobener Ausstattung in sogenannten Stadtvillen, attraktiv am Waldrand und in Seenähe gelegen.

Bei dem B-Plan „östlich Seedorfer Straße“ soll auch öffentlich geförderter und somit günstiger Wohnraum entstehen. Somit will die Stadt das Konzept der „inneren Verdichtung“ fortsetzen. Wolf: „Wir können und wollen nicht immer weiter raus auf die grüne Wiese.

Die öffentliche Sitzung beginnt am Montag, 3. September, um 18.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses. Näheres unter www.ratzeburg.de.

Matthias Wiemer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg Großbäckerei „Von Allwörden“ in Mölln - Motor läuft heiß und setzt Isolierung in Brand

In der Großbäckerei „Von Allwörden“ im Möllner Gewerbegebiet Am Vorkamp hat am Donnerstagnachmittag die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr war schnell mit zwei Löschfahrzeugen und der Drehleiter vor Ort.

31.08.2018

Zum neunten Mal verwandelt sich am 15. und 16. September das Schloss Wotersen zu einem Treffpunkt für Hunderte von Hundefreunden. Es gibt ein großes Rahmenprogramm.

31.08.2018

Eine neue Ausstellung wird am Sonntag im Kreismuseum eröffnet

31.08.2018