Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bebauungspläne für den „Langen Jammer“
Lokales Lauenburg Bebauungspläne für den „Langen Jammer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 10.12.2015
Das Gelände (vier Hektar) östlich der Seedorfer Straße (re., geradeaus hinten die Häuser genannt „Langer Jammer“), südlich des Friedhofs (vorn) und nördlich der Königsberger Straße soll für den Sozialen Wohnungsbau genutzt werden. Quelle: Joachim Strunk

Drei Varianten für die Schaffung eines Wohngebietes mit Mehrfamilienhäusern „unterschiedlicher Ausprägung“ (sozialer Wohnungsbau) stellte Diplom-Ingenieur Herrmann Feenders von der Planwerkstatt Nord auf der letzten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Ratzeburg vor. Es dreht sich um das Gebiet „östlich Seedorfer Straße, südlich Friedhof, nördlich Königsberger Straße“ (Bebauungsplan Nr. 81).

Vor allem die dritte Variante, die auf einem Plangebiet von mehr als 40000 Quadratmetern sowohl einen Geschosswohnungsbau mit 70 bis 75 Wohneinheiten (von je 75 bis 80 qm) vorsieht als auch zusätzlich 20 Einfamilien- beziehungsweise Doppelhäuser in zweiter Reihe an der Memeler Straße, begeisterte die meisten Ausschussmitglieder.

Wilhelm Thiele von der CDU schwärmte: „Solch eine Chance erhalten wir nie wieder. Hier können wir — sofern möglich — auf den sehr tiefen Grundstücken an der Memeler Straße eine Innenverdichtung erreichen.“ Die notwendige Erschließung könnte dabei leicht von hinten (also vonWesten) bewerkstelligt werden. Eine frühzeitige Beteiligung soll dazu die Meinung der bisherigen Anlieger einholen, erklärte der Vorsitzende des Bauausschusses, Werner Rütz (FRW) Die Kosten für das städtebauliche Konzept betrugen 3570 Euro. Die weiteren Planungskosten liegen bei 21000 Euro. Der Ausschuss votierte einstimmig für das vorgestellten Konzept und die Beteiligung der Öffentlichkeit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 14. öffentliche Sitzung der Wahlperiode ist gleichzeitig auch die letzte in diesem Jahr: Am kommenden Montag, 14.

10.12.2015

Die politische Neuordnung im Kreistag nach dem überraschenden Parteiwechsel der Lauenburger Abgeordneten Maja Bienwald (40) im November von der SPD (dort Fraktionsvize) ...

10.12.2015

Die Werke des Borstorfer Ehepaars zieren Elbtunnel und U-Bahn-Stationen. In drei Jahrzehnten gab es kaum etwas, das sie nicht glasiert und kalligrafiert haben.

11.12.2015
Anzeige