Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bei 465 Möllnern schweigen Telefon und Internet
Lokales Lauenburg Bei 465 Möllnern schweigen Telefon und Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 07.10.2016
Anzeige
Mölln

Keine Signale mehr aus der Leitung. Seit Dienstag sind die Telefon- und Internetanschlüsse von 465 Möllnern tot. Doch zu den Ursachen geben Telefónica und Telekom keine Auskunft.

„Ich habe schon vier Mal in der Telefónica-Störungsstelle in München angerufen“, sagt der Möllner Peter Witthohn erbost. Der 80-jährige bekam am Dienstagmorgen die letzte E-Mail. Danach schwiegen Computer und Telefon in seinem Haus im Försterpfad. Von der Vermittlungsstelle der Telefónica wurde er vertröstet, sich später zu melden. Auch auf Nachfrage der LN hielt sich der Anbieter bedeckt: „Am Mittwoch ist bei uns eine Störung eingegangen“, sagt Barbara Spies. Tatsächlich könne schon früher etwas kaputt gegangen sein. „Da es sich um eine Großstörung handelt, wurde sie an den Betreiber der Leitungen weiter geleitet“, so Spies. Das ist in diesem Fall die Deutsche Telekom. Die wiederum schiebt die Verantwortung zurück: „Wir haben in unserem Netz keine Störung. Diese liegt nach Rücksprache mit Telefónica ausschließlich in deren Netz“, mailte gestern Telekom-Sprecherin Alexandra Hürter.

Peter Witthohn war des Wartens leid und machte sich indes auf den Weg. „Ich bin in der Gegend herum gefahren, habe aber nirgends eine Baustelle finden können.“

 sen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige