Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Bei den Landfrauen wirst Du garantiert nicht dümmer“
Lokales Lauenburg „Bei den Landfrauen wirst Du garantiert nicht dümmer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.06.2016
Anke Jessen, Dagmar Deppe, Vorsitzende Elfie Bake, Lynn Köster und Rosie Petrich (von links) leisten als Vorstand ganze Arbeit und machen jeden Spaß gern mit – hier als Models der Landfrauen-Modenschau.

Wer den Bund der Ehe schließt, ist ab sofort Teil eines Musketier-Duos. Ich für Dich und Du für mich, so soll es sein. So haben es auch Elfie und Götz Bake immer gehalten. Einmal aber hat der Gatte dann doch gestutzt, erzählt Elfie Bake: Nämlich als sie Mitglied der Landfrauen wurde. „Mein Gott, Landfrau, ich glaub es nicht“, an diesen Ausspruch erinnert sie sich gut und gern. Das ist lange her. Heute ist die 68-Jährige Vorsitzende des Ortsvereins Breitenfelde, und sie ist stolz darauf, Mitglied ihres Vereins zu sein.

Vorsitzende Elfie Bake ist stolz auf ihre „offenen und unternehmungslustigen Landfrauen“.

Heute hier und morgen dort: Niemand kann behaupten, Elfie Bake sei nicht herumgekommen. „Ich bin in Niedersachsen geboren, in Nordrhein-Westfalen aufgewachsen, habe in Hessen studiert und bin in Schleswig-Holstein sesshaft geworden“, zählt sie auf. Letzteres war 1975, da ist das Ehepaar Bake nach Breitenfelde gezogen, denn nun hatte Elfie Bake nach dem Studium zur Ernährungswissenschaftlerin eine Anstellung an der beruflichen Schule in Mölln. Mit sieben Pferden sind die Bakes nach Breitenfelde gekommen. „Mein Mann war zunächst Hausmann – das war damals eine kleine Sensation“, berichtet Elfie Bake. „Ich habe immer Vollzeit gearbeitet, auch während der Kinderzeit.“

Während es Elfie Bake als Lehrerin leicht fiel, Kontakte zu knüpfen und sich in der neuen Heimat einzufinden, hatte Götz Bake es als Hausmann schwerer. „Aber er ist sofort in die Feuerwehr und den Schützenverein eingetreten und war daher gleich mit Dreiviertel des Dorfes per Du“, erinnert die resolute Frau sich. Götz Bake hielt seiner Frau den Rücken frei. Die ging ihren Weg im Schulwesen, machte Karriere und überhaupt so dies und das. „Ich habe immer auch ehrenamtlich gearbeitet, war zum Beispiel zehn Jahre im Gemeinderat und sechs Jahre stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der Lehrer an beruflichen Schulen.“

Viel Zeit für reinen Spaß und Hobbys blieb da nicht. In den 90ern trat Elfie Bake zum ersten Mal in den Landfrauenverband ein. Ihr erster Kontakt kam über Bekannte zustande, die sie einluden: „Komm doch mal mit, das ist nett.“ So hat Elfie Bake sich zunächst einige Vorträge angehört: „Egal, worum es geht – Du wirst nicht dümmer.“ Doch Elfie Bake hielt es, wie so viele: „Ich habe gesagt, wenn ich im Ruhestand bin und mehr Zeit habe, trete ich wieder ein“ – was sie auch tat. Den Vorsitz übernahm sie 2012.

Etwa 220 Mitglieder zählt der Landfrauen-Ortsverein Breitenfelde, im Schnitt sind sie Ende 60, zwei allerdings sind auch Jahrgang 1966 und die Älteste wiederum bereits 1920 geboren. „Alles aktive, fröhliche Menschen“, sagt die Vorsitzende, „und ich bin ganz stolz darauf, dass wir auch so wahrgenommen werden.“ Wenn man sie fragt, was eine Landfrau ausmacht, überlegt sie nicht lange: „Offenheit, Unternehmungsgeist, Fröhlichkeit, die Bereitschaft, sich einzubringen.“ Alles Eigenschaften, die sie selbst mitbringt.

Neue Mitglieder zu gewinnen, das ist eine der Herzensangelegenheiten von Elfie Bake. Ein bisschen ironisch zieht sie eine Augenbraue hoch: „Ich bekomme immer wieder zu hören, dass Frauen sich zu jung für die Landfrauen finden, ,ich bin doch erst 63’ heißt es ganz häufig. Aber die Zeit läuft, auch für Elfie Bake. Sie trägt sich mit dem Gedanken, den Vorsitz abzugeben. „Mein Mann und ich, wir waren immer so eingespannt, so verplant“, sagt sie. „Jetzt wird gereist.“

Apropos reisen: Am 21. Juni fahren die Breitenfelder Landfrauen zur Landesgartenschau nach Eutin, Führung und Kaffeetrinken auf der Rückfahrt inklusive. Um 8 Uhr geht es am Quellenhof in Mölln los, und um 8.15 Uhr ab Kirche Breitenfelde. Anmeldung bis zum 14. Juni bei Ilse Gawenda.

Kontakt: Elfie Bake, Dorfstr. 27, Breitenfelde, eMail: breitenfelde@landfrauen-herzogtum.de, ☎ 04542/843560

Spargel-Räucherlachs-Suppe

Zutaten für vier Personen: 1kg Spargel, 4 Schalotten, 80g Butter, 100ml Sahne, 3 Eigelb, 100g Räucherlachs, Zucker, Pfeffer, Salz

Spargel schälen, Köpfe abschneiden. Den Rest der Stangen klein schneiden und in 1l Wasser mit etwas Zucker und 1Tl Salz 20 Minuten kochen. Durch ein Sieb gießen, Sud auffangen.

Schalotten fein hacken, in 40g Butter golden andünsten. Mit dem Spargelwasser aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spargelköpfe etwa 5 Minuten in der Suppe kochen, dann herausnehmen.

Spargelstücke in die Suppe geben, pürieren, alles erhitzen. 100ml Sahne mit den 3 Eigelb verquirlen und mit den restlichen 40g Butter in die heiße, nicht kochende Brühe einrühren.

Räucherlachs in Streifen schneiden, mit den Spargelköpfen in die Suppe geben, heiß werden lassen.

Tipp: Statt Räucherlachs Aal oder Krabben nehmen. Statt weißem Spargel grünen verwenden.

Alles in Familienhand

Es dürfte kaum möglich sein, in Breitenfelde jemanden zu finden, der den Ort ohne Einkaufsmöglichkeit bei Familie Martens kennt. „Geflügelhof Martens“ steht oben auf der Visitenkarte, darunter „Heike Martens. Landhandel / Lebensmittel“. Die 48-Jährige kennt das Geschäft an der Bundesstraße aus dem Effeff. Der Landhandel wird bereits in der vierten Generation betrieben, der Laden, so wie die Kunden ihn heute erleben, ist so seit 20 Jahren. Das Kerngeschäft sind die Eier und das Geflügel vom eigenen Hof. Natürlich alles im Familienbetrieb. Heike Martens’ Kinder Jana, 21, und Henrik, 20, steigen langsam mit ein, „ich hoffe natürlich, dass sie das alles später übernehmen.“

Milch, Käse, Aufschnitt, Obst und Gemüse, Wein, Essig und Öl, Suppenwürze und Saucenpulver, Honig und Marmeladen, Deftiges und Süßigkeiten – das Angebot ist vielseitig. Als Besonderheit gibt es obendrein noch selbstgeräucherten Fisch sowie frisches Brot und Kuchen. Und weil hier fast jeder jeden kennt, ist auch immer noch Zeit für einen Klönschnack.

„Geflügelhof Martens. Landhandel und Lebensmittel“: Bundesstraße 21, Breitenfelde, ☎ 04542/2447. Geöffnet: montags bis freitags 6 bis 19 Uhr, sonnabends 6 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags 8 bis 18 Uhr

 Dorothea Baumm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige