Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Beste Stimmung bis zum Ende
Lokales Lauenburg Beste Stimmung bis zum Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 22.08.2016
Das Kinderfest war in diesem Jahr besonders gut besucht. Ob groß oder klein – bei der angebotenen Spielepalette hatten alle Kinder Spaß. Ein Magnet war die zehn Meter hohe THW-Rutsche. Quelle: Fotos: Cn

„Wir stellen hier alles Mögliche auf die Beine, was natürlich auch mit Kosten zusammenhängt und hätten uns am Freitag eine größere Resonanz gewünscht“, bilanziert Volker Wilms, Vorsitzender des Bürgervereins Ratzeburg, der das 55. Bürgerfest organisiert hatte. Am Sonnabend und Sonntag sei es wieder voll im Festzelt gewesen. Bis kurz vor drei Uhr habe ausgelassene Stimmung geherrscht.

Bilanz zum Ratzeburger Bürgerfest: Der Freitag hätte besser besucht sein können.

Oliver und Sandra Knobloch sind vor kurzem aus Sierksrade nach Ratzeburg gezogen. Sie waren das erste Mal auf dem Bürgerfest. „Als Neubürger möchten wir uns integrieren. Ich habe das Fest am Sonnabend als sehr friedlich mit einer angenehmen Atmosphäre genossen“, sagte Oliver Knobloch. Ab 22.30 Uhr erlebten die Zuschauer von Land und von See aus ein grandioses Höhenfeuerwerk auf dem Ratzeburger See. Verantwortlich dafür war Feuerwerker Dirk Bohlmann mit seinen beiden Pyrotechnikern Christian Bethien und Matthias Ebert von der Schwarzenbeker Firma Pyro-Nord. „Das Feuerwerk hatte in diesem Jahr ein Gesamtgewicht von zirka 580 Kilogramm“, berichtet Dirk Bohlmann. Die Nettoexplosivstoffmasse betrug 90 Kilogramm. „Wegen des 55. Bürgerfestes hatten wir nochmal eine Schippe dazu gepackt“, so Bohlmann.

Zum ökumenischen Gottesdienst am Sonntag kamen über 300 Leute. Neben Pastor Jürgen Hensel, Pastor Martin Behrens, Pastor Matthias Eßwein waren auch der katholische Pfarrer Germain Gouen und Armin Mundt als Vertreter der Freien Evangelischen Christusgemeinde anwesend.

Anschließend übergab Volker Wilms einige Spenden. Der Spielmannzug der Ratzeburger Schützengilde erhielt 250 Euro. Der DLRG Ortsverein bekam zwei neue Rettungswesten im Wert von 250 Euro. Über je 200 Euro freuten sich die Mitglieder des Jugend-THW sowie der Jugendbeirat der Stadt. „Das Geld soll dem neuen Aqua Park an der Schlosswiese zugute kommen“, so Wilms.

Aus polizeilicher Sicht seien die drei Tage friedlich verlaufen, aber es habe auch einige Streitigkeiten, Körperverletzungen, Diebstähle und Sachbeschädigungen gegeben, so ein Polizeisprecher gestern.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinsam entspannen, viel Spaß haben und dem Alltag mit traditioneller und moderner Musik entfliehen.

22.08.2016

Erstmalig findet in Brunsmark am Sonnabend, 3. September, das „Celtic Summer Day“-Festival mit irischer und schottischer Live-Musik statt.

22.08.2016

Verwaltungsgericht gibt der Klage von lauenburgischen Eltern recht – Landrat sieht Erstattungsanspruch bestätigt.

22.08.2016
Anzeige