Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Besuch aus Sierre in der Europastadt Schwarzenbek
Lokales Lauenburg Besuch aus Sierre in der Europastadt Schwarzenbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 31.05.2016
Schulleiterin Birgit Roschlaub (r.) und Ute Borchers-Seelig (2.v.l.) mit Schülern und Gästen aus Sierre. Quelle: ge

Zehn junge Leute aus Sierre, der Verbrüderungsstadt aus der Schweiz, sind derzeit Gäste des Gymnasiums Schwarzenbek (Europaschule). Am Montag wurden sie von Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig im Rathaus willkommen geheißen.

Nach einer längeren Pause zwischen den Schulen ist es nun bereits der zweite gegenseitige Austausch zwischen der Orientierungsschule Goubing in Sierre und dem Schwarzenbeker Gymnasium. Mit einigen Sätzen Französisch hat die Bürgermeisterin die Gäste begrüßt und ihnen ein herzliches Willkommen ausgesprochen. „Wir hoffen, dass die Verbrüderung lebendig bleiben wird, dazu bedarf es mutiger Schüler und engagierter Lehrer“, sagte Borchers-Seelig. Die Gäste der achten Klasse aus der französischen Schweiz wohnen bei den deutschen Schülern und werden in mehrfacher Richtung von dem Austausch profitieren: Sie werden ihre deutschen Sprachkenntnisse erweitern, Familienstrukturen und Esskultur kennen lernen, aber auch die europäische Flüchtlingssituation soll während des mehrtägigen Treffens angesprochen werden.

„Wir wünschen uns mit dem Neubeginn eine gestärkte europäische Solidarität“, so die Bürgermeisterin. Bevor es an diesem Freitag mit dem Flugzeug via Genf zurück geht, werden die Schüler aber auch ein schönes Freizeitprogramm haben und unter anderem an der Ostsee und in Hamburg bummeln.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 87-Jährige wurde beim Müll raustragen von einem 36-Jährigen aus der Nachbarschaft niedergestochen. Nachbarn retteten die Frau, die mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus musste.

31.05.2016

Eine Tote (79) und vier Schwerverletzte im Alter zwischen 53 und 73 Jahren sind die schreckliche Bilanz eines Frontalzusammenstoßes zweier Autos am Sonntagabend auf der Bundesstraße 404 bei Kasseburg.

30.05.2016

Lebensgefährliche Alarmierungspanne in der Integrierten Regional-Leitstelle Süd in Bad Oldesloe: Mit zehn Minuten Verspätung wurde Geesthachts Feuerwehr am Sonnabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Kein Einzelfall.

31.05.2016
Anzeige