Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Besuch aus Slupsk: „Gutes Verhältnis weiter vertieft“
Lokales Lauenburg Besuch aus Slupsk: „Gutes Verhältnis weiter vertieft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 26.09.2016

Kreispräsident Meinhard Füllner hat im historischen Sitzungssaal des Kreishauses in Ratzeburg Am Markt in Ratzeburg eine polnische Besuchergruppe aus dem Kreis Slupsk (Stolp), die seit Beginn der vergangenen Woche auf Einladung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) den Kreis Herzogtum Lauenburg besuchte, empfangen.

Füllner begrüßte die polnische sowie die deutsche Gruppe und lobte insbesondere das gute Verhältnis, das sich seit inzwischen 15 Jahren zwischen der Region Slupsk und dem Kreis Herzogtum Lauenburg auch durch die PSAG aufgebaut hat. „In Polen besteht ein sehr positives Europa-Bild, insbesondere bei jungen Leuten. Dieses habe ich bei meinen wiederholten Besuchen in Polen und in unserem polnischen Partnerkreis Slupsk erfahren“, so Füllner. „Ich freue mich, dass die psychosoziale Arbeitsgemeinschaft seit Anbeginn der Partnerschaft zwischen den beiden Kreisen einen regen Besuchsaustausch mit den polnischen Freunden pflegt.“

Vier Tage lang besuchten 17 Bürgerinnen und Bürger aus dem polnischen Partnerkreis Slupsk den Kreis Herzogtum Lauenburg. Seit 15 Jahren besuchen sich wechselseitig Gruppen dieser beiden Regionen. Auf dem Programm der diesjährigen Begegnung stand besonders das gemeinsame Miteinander. Dieses wurde ermöglicht, indem die polnische wie auch deutsche Gruppe in einem gemeinsamen Selbstverpflegungshaus in der Nähe von Witzeeze (Haus Hannah) von Anfang an zusammenlebte. Gemeinsam wurde gekocht, abgewaschen, gesungen, getanzt und einiges unternommen. Mit einer Schnitzeljagd erkundete man zum Beispiel das Dorf Büchen. An einem Abend lud die polnische Gruppe die deutsche Gruppe ein zum gemeinsamen Abendessen mit polnischen Nationalgerichten. Organisiert wurde diese Begegnung durch die PSAG, wobei sie stark unterstützt wurde von dem Verein Arbeit nach Maß, der Praxis „Huth!bewegt“, dem Johanniter Krankenhaus und Mitarbeitern der Kreisverwaltung.

Ermöglicht wurde diese Fahrt auch durch einen Zuschuss des Kreises Herzogtum Lauenburg und durch Spenden für die PSAG von engagierten Bürgern und Bürgerinnen. Im nächsten Jahr ist beabsichtigt, dass eine deutsche Gruppe dann nach Slupsk fährt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen befürchten gefährliche Auswirkungen auf das Grundwasser und den Ackerbau auf der angrenzenden Fläche der Schießanlage am Hundebusch.

26.09.2016

B 207 wird einige Tage später fertig, voraussichtlich 8. Oktober.

26.09.2016

Provinzial-Chef Sönke Brüdersdorf ist an der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg schon fast ein Stammgast, wenn es um die Ausstattung der Mannschaften zum Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ geht.

26.09.2016
Anzeige