Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Björn Engholm: „Mit Gesinnung und Moral löst du kein Problem“

Mölln Björn Engholm: „Mit Gesinnung und Moral löst du kein Problem“

Mit SPD-Urgestein Björn Engholm hat Bürgermeister Jan Wiegels den Endspurt zur Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag eingeläutet. Der Möllner Verwaltungschef hatte zum Frühschoppen in den Möllner Stadthauptmannshof geladen. Der Saal, in dem die Möllner Musiker Michi Jessen und Holger Burmester aufspielten, war proppevoll.

Voriger Artikel
Breitenfelder sind stolz auf neue Kinderfeuerwehr
Nächster Artikel
Grander Mühle durch Hochwasser erneut in Gefahr

SPD-Urgestein Björn Engholm und Jan Wiegels waren begeistert von der Musik.

Quelle: Jens Burmester

Mölln. Titel wie „Let it be“ von den Beatles, gleich mehrere Songs von Johnny Cash und auch von T. Rex oder der Gruppe Sweet, um nur einige wenige zu nennen, begeisterten die Gäste. Nur zu Beginn sei es etwas laut gewesen, monierten einige ältere Gäste. Dafür kam noch bevor es so richtig losging die Frage aus dem Publikum: „Und was singen sie, Herr Engholm?“

Der ehemalige Ministerpräsident sang natürlich nicht, plauderte aber über seine Jugend, in der er solche Musik gehört und erst viel später auch ein Faible für klassische Musik entdeckt habe. Dabei kam heraus, dass er mit seinen Freunden bereits 1962 im VW-Käfer unterwegs war, zu einem Konzert der Beatles im Star-Club. Auch Möllns Bürgermeister erinnerte sich an Zeiten, da noch der Cheyenne Club in der Wallstraße ansässig war und er seine erste Schallplatte im Geschäft Kienast in der Hauptstraße erworben hatte. „Bill Haley und die Beatles habe ich leider nicht live erlebt.“

Engholm bestätigte, dass er immer noch gut nachgefragt sei, weil die Menschen ihn persönlich schätzten. Das gehe auch über das Politische hinaus. „Ich finde es gut, dass man als Sozialdemokrat nicht gebunden ist an eine kleine rote Ecke.“ Dass er links sei, wüssten ja die Menschen. Er verkaufe das allerdings seiner Meinung nach sehr angenehm bürgerlich. Für diesen Sonntag habe er sich verführen lassen, nach Mölln zu fahren statt länger zu schlafen, um hier mit dem Bürgermeister beim Frühschoppen zu stehen.

In der gut halbstündigen Talkrunde, die von Ex-Bürgermeister Wolfgang Engelmann moderiert wurde, nahm Engholm aber auch Stellung zur aktuellen Politik. So sei Lübeck inzwischen schon von seinem hohen Ross heruntergekommen und habe das Umland akzeptiert. Wenn Lübeck sein Umland nicht pflege und nicht regelmäßig die Menschen aus dem Umland nach Lübeck kommen würden, würde Lübeck enorm verlieren.

Im Bezug auf das Flüchtlingsproblem bezog Björn Engholm eindeutig Stellung: „Das ist ein sensibles Thema. Mit Gesinnung und gutem Gefühl und Moral allein löst du keine Probleme.“ Die Geste der Bundeskanzlerin „Wir schaffen das“ bewundere er sehr. Es sei eine große Herausforderung. Wenn das noch ein Jahr in dieser Größenordnung wie bisher bleibe, könne man das schaffen. Wenn das aber über weitere Jahre andauere, schaffe man das nicht, so der ehemalige Ministerpräsident. „Wir haben allein seit Jahresbeginn wieder 60000 Menschen hier aufgenommen.“ Wenn die Konjunktur nachlasse, würden die Flüchtlinge, die zunächst einmal einen sozialen Status hätten, konkurrieren mit den Menschen in Deutschland. In Mölln, so Wiegels, sehe man das pragmatisch. „Es ist uns vergleichsweise gut gelungen, die Flüchtlinge unterzubringen. Viele werden sicherlich hier bleiben und die wollen wir schnellstmöglich integrieren. Wir haben eine große Willkommenskultur und dafür bin ich sehr dankbar.“

Dem Möllner Bürgermeister wünschte Engholm in den kommenden Tagen vor allen Dingen Ruhe. In Stressphasen denke man nicht, daher seien Ruhephasen gut, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Auch ein gutes Essen und ein guter Wein seien durchaus gut geeignet, um ein wenig Ruhe zu bekommen. Kandidat Wiegels sagte, dass er das gern beherzigen wolle, allerdings wohl erst nach dem Wahlsonntag. Beide Männer sprachen sich dafür aus, dass jeder Bürger zur Wahl gehen müsse, egal, ob man für die Politik einer Partei oder einer Wählergemeinschaft sei oder nicht.

Jens Burmester

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.