Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Björn Hagemann ist der neue Major des Möllner Jägercorps’
Lokales Lauenburg Björn Hagemann ist der neue Major des Möllner Jägercorps’
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.10.2017
Mölln

Martin Michael, der zuvor Major war, hatte sich nicht mehr der Wahl gestellt. Die Wahl ging allerdings äußerst knapp aus. Der neue Major erhielt gerade eine Stimme mehr, als sein Mitbewerber um dieses Amt, Reinhold Tuttas. Ein Mitglied enthielt sich der Stimme. Damit hat der 43-jährige Geschäftsführer eines metallverarbeitenden Familienbetriebes einen glatten Durchmarsch hingelegt. In die Gilde ist Hagemann 2000 eingetreten. Bis 2015 war er Kompaniefeldwebel; dann wurde er zum Wachleutnant gewählt, wiederum ein Jahr später zum Hauptmann und jetzt zum Major. Hagemann sagte nach dem knappen Ausgang der Wahl, dass er sich freuen würde, wenn auch diejenigen, die ihn nicht gewählt hätten, ihm folgen würden. Die gute Kameradschaft innerhalb des Jägerkorps sei ihm absolut wichtig. Er werde versuchen, alle Mitglieder mitzunehmen und ihnen ein guter Major zu sein.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Kommunalwahl im kommenden Jahr wird die Vielfalt aus Parteien und Gruppierungen in Dassendorf steigen: WIR, eine neue Wählergemeinschaft, will dann in allen neun Wahlbezirken der Gemeinde antreten. Soviel ist mal sicher: WIR präsentiert sich vom Start weg selbstbewusst.

07.10.2017

Nachbarn für Nachbarn: Noch bis zum 31. Oktober können sich Bürger bewerben, die eine gute Nachbarschaft pflegen und in diesem Jahr Projekte in die Wege geleitet haben. Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig möchte die Schwarzenbeker ermutigen, sich zu bewerben.

07.10.2017

„Hör mal 'n beten to“ ist nicht nur seit 60 Jahren eine beliebte Sendung im Norddeutschen Rundfunk – „Hör mal 'n beten to“ ist auch beliebte Devise bei den Veranstaltungen der Landfrauen. Wer zu den Landfrauen geht, kann etwas erleben, in guter Gesellschaft und mit viel Spaß.

07.10.2017
Anzeige