Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Blitz schlug in Dachstuhl ein
Lokales Lauenburg Blitz schlug in Dachstuhl ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:53 29.05.2018
Niendorf/St

Es ist wenige Minuten nach 4 Uhr am frühen Montagmorgen, als die Sirenen heulen. Ein Blitz war zuvor in den Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Niendorf an der Stecknitz eingeschlagen. Die Leitstelle in Bad Oldesloe schickte daraufhin die Feuerwehren aus Niendorf/Stecknitz, Breitenfelde und Mölln zur Einsatzstelle.

Schadenshöhe wird ermittelt

Nachdem Beamte der Polizeistation Mölln schon die ersten Ermittlungen aufgenommen hatten, wird nun die Kriminalpolizei in Ratzeburg den Fall übernehmen.

Die Schadenshöhe durch den Brand steht noch nicht fest. Hier muss ein Sachverständiger erst den Gesamtschaden begutachten. jeb

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, schlugen an einer Stelle schon Flammen aus dem Dachstuhl. Dichter Rauch stieg in den noch nächtlichen Himmel. Da hatte die kleine Familie (Vater, Mutter und Kind) schon längst das Haus verlassen. Sie blieben alle unverletzt.

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung traf auch die Drehleiter aus der Stadt Mölln ein. Feuerwehrmänner legten derweil Schlauchleitungen von Hydranten zur Brandstelle. Zunächst wurde versucht, über eine Steckleiter am Dach das Feuer zu bekämpfen. Nach dem Eintreffen der Drehleiter übernahmen die Einsatzkräfte aus Mölln diese Aufgabe über den Korb der Drehleiter und rissen die Pfannen mit ihren großen Einreißhaken herunter. Immer wieder loderten Flammen darunter auf, die allerdings sofort abgelöscht wurden. Gleichzeitig wurde der Brandherd auch im Innenangriff bekämpft.

Die Feuerwehren aus Mölln und Breitenfelde konnten bereits nach zwei Stunden wieder in ihre Unterkünfte einrücken. Lediglich die Niendorfer Wehr blieb noch als Brandwache am Einsatzort zurück.

 Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!