Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Blitzschlag setzt Haus in Brand
Lokales Lauenburg Blitzschlag setzt Haus in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 08.01.2013

Die 80 und 84 Jahre alten Bewohner konnten sich unverletzt in

Sicherheit bringen. In zwei Zimmern im Erdgeschoss verbrannten Möbel,

der Sachschaden wird nach Angaben der Polizei vom Freitag auf rund

10 000 Euro geschätzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte am

Donnerstagnachmittag der Blitz in den Mast einer Telefonfreileitung

eingeschlagen, der direkt neben dem Bauernhaus stand. Dadurch kam es

zu einem Kurzschluss, der wiederum einen Kabelbrand in dem Haus

auslöste.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Autofahrt in der Nacht zum Freitag den 13. brachte einer Geesthachterin kein Glück: Die 77-Jährige baute an der Hansastraße einen Unfall und startete danach zu einer kuriosen Rundfahrt durch Teile von Geesthacht, hinterließ dabei eine gefährlich rutschige Ölspur. Wie durch ein Wunder kam es dadurch zu keinen Folgeunfällen.

08.01.2013

Müssen - Schleswig-Holstein ist am Mittwoch bei

ungemütlichem Wetter in die Spargelsaison gestartet. In Müssen (Kreis

Herzogtum Lauenburg) wurden die ersten Stangen des Edelgemüses

gestochen. Die Landwirte erwarten eine erfolgreiche Saison, wie der

Präsident der Landwirtschaftskammer, Claus Heller, sagte.

08.01.2013

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei war in der Nacht zum Mittwoch in Lauenburg im Einsatz. In der Straße "Büchsenschinken" nahmen sie einen Mann fest. Der Lauenburger hatte Brände gelegt und gedroht, sich umzubringen.

08.01.2013
Anzeige