Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Böllerschüsse jetzt mit Vorderlader
Lokales Lauenburg Böllerschüsse jetzt mit Vorderlader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 15.06.2017
Mölln

Wenn heute Abend das Schützenfest auf dem Marktplatz eröffnet wird (um 20 Uhr), kommt erstmals die neue Böllergruppe der Möllner Schützengilde zum Einsatz. Es ist Tradition, dass zur Eröffnung, nach dem Zapfenstreich und nach der Proklamation des neuen Schützenkönigs Böller abgefeuert werden. Das geschah bisher aus alten Kanonen, die mit Auto und Anhänger transportiert werden mussten. Jetzt haben die Möllner Schützen sich Handböller angeschafft. Diese 12 Kilogramm schweren Waffen sind Vorderlader und werden mit Schwarzpulver gefüllt und dann mit Korken gestopft. Die Schützen sind dafür speziell ausgebildet und haben extra einen Sprengstoffschein machen müssen.

„Momentan haben wir zwei solcher Waffen, die ein Kaliber von 30 mm haben, und vier ausgebildete Schützen“, sagt Björn Hagemann (Foto: jeb), einer der Böllerschützen. Den alten Kanonen stehen die neuen Böller in nichts nach.

Die Möllner werden mitbekommen, wenn am Sonnabend gegen 19.15 Uhr der neue König proklamiert wird. Der ehemaligen Landesvater Peter-Harry Carstensen wird am Sonntagmorgen an dem Empfang des Bürgermeisters für die Schützen im historischen Rathaus teilnehmen und die Festrede halten. Auch den großen Festumzug um 14.50 Uhr vom Mühlenplatz durch die Altstadt zum Festplatz will Carstensen begleiten.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Schulstunde lang in französischer Sprache etwas über Frankreich zu erfahren – und das ohne oder mit nur geringen Sprachkenntnissen.

15.06.2017

Am „Tage der Industriekultur am Wasser“ öffnen 131 Objekte am Wochenende ihre Pforten.

15.06.2017

Mehr als 300 Gäste beim Kreisbauerntag in Breitenfelde – Podiumsdiskussion im Mittelpunkt.

15.06.2017
Anzeige