Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuer im Keller von Mehrfamilienhaus
Lokales Lauenburg Feuer im Keller von Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 02.11.2018
Ein Brandstifter hat im Keller eines Mehrfamilienhauses gezündelt. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Schreck für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Teichberg im Geesthachter Ortsteil Grünhof-Tesperhude: Am Freitagabend gegen 21 Uhr lösten plötzlich Rauchwarnmelder im Treppenhaus aus, es roch verbrannt und das Treppenhaus war verqualmt. Anwohner forderten die Feuerwehr an, auch Rettungsdienst und Polizei rasten zum Einsatzort.

Brandstifter zündelt im Keller eines Mehrfamilienhauses. Quelle: Timo Jann

„Bei unserem Eintreffen hatten sich die Bewohner bereits in Sicherheit gebracht“, sagte Jan Andersen, der Chef der Feuerwehr Grünhof-Tesperhude. Doch im Dachgeschoss, wo es dem Notruf zufolge brennen sollte, machten die Retter keine Feststellung. Andersen: „Nachdem wir dort beide Wohnungen durchsucht hatten, setzten wir die Erkundung im Keller fort.“ Dort fanden die Retter schließlich eine bereits weitestgehend erloschene Brandstelle. Unbekannte hatten dort dem Anschein nach Unrat angesteckt.

Ein Löschtrupp, der sich durch Atemschutzgeräte schützte, erstickte Glutnester in dem betroffenen Kellerraum mit Hilfe eines Strahlrohres. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Durch die Flammen wurden auch Versorgungsleitungen des Gebäudes beschädigt.

Brandstifter zündelt im Keller eines Mehrfamilienhauses. Quelle: Timo Jann

Die Polizei hat eine Anzeige aufgenommen und versucht den Brandstifter zu ermitteln.

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg Millionen für die Jugendhilfe - Ausschuss winkt Maxi-Haushalt durch

Der Kreisjugendhilfeausschuss hat den Haushalt für 2019 ohne gravierende Beanstandungen in die nächste Phase der Einzelberatungen geschickt. Allerdings kürzte der Kreis Zuschusswünsche der Familienbildungsstätten massiv.

02.11.2018

Der Streit um die allgemein als zu hoch kritisierten Kitabeiträge in Schwarzenbek geht weiter. Für 2019 sollen die Gebühren wegen gestiegener Kosten erneut angehoben werden. Die Eltern fordern von der Stadt eine Deckelung.

02.11.2018

220 Lehrstellen sind zurzeit in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg unbesetzt. Das geht aus einer Statistik der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe hervor. Azubis werden fast überall gesucht.

01.11.2018