Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Breitband: Quote in Krüzen erreicht
Lokales Lauenburg Breitband: Quote in Krüzen erreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 17.05.2018
Krüzen

Damit kann die Gemeinde in die Bauplanung aufgenommen werden, und der Ausbau des Glasfasernetzes ist gesichert. Kurz vor Tiefbaubeginn erhalten die Kunden eine Auftragsbestätigung mit ausführlichen Informationen zum weiteren Ablauf. Die Bauzeit von Tiefbaubeginn bis zur Inbetriebnahme beträgt ungefähr zwölf Monate.

Spätentschlossene haben noch die Möglichkeit, einen Auftrag für einen kostenlosen Glasfaseranschluss abzugeben. Wer sich bis zum Ende der Tiefbauarbeiten für einen Anschluss entscheidet und einen Vertrag abschließt, erhält den Hausanschluss weiterhin ohne Zuzahlung. Danach werden Anschlusskosten in Höhe von 800 Euro erhoben.

Die VersorgungsBetriebe Elbe Media GmbH möchte gemeinsam mit der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH den Zugang zu einem modernen und leistungsfähigen Mediennetz eröffnen. Der Aufbau eines zukunftsträchtigen Gigabit-Glasfasernetzes sei eine große Chance für die Region. Das Glasfasernetz ermögliche schnelles Internet mit 200, 500 oder sogar 1000 Mbit/s, störungsfreies Telefonieren und klare Fernsehbilder. Abhängig von der Beteiligung und dem Fortschritt der einzelnen Bauabschnitte soll das gesamte Amt Lütau bis 2020 erschlossen werden.

Weitere Informationen und Veranstaltungen gibt es online unter www.versorgungsbetriebe-elbe/media.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die wohl größte Krise in der kleinen Wentorfer Feuerwehr ist überwunden. Nach der Wiederwahl des Wehrführers im Januar dieses Jahres war es zu einem offenen Aufstand in der Truppe gekommen, in dessen Folge sie sich spaltete. Nun ist Nils Schlicht zum neuen Chef gewählt worden.

17.05.2018

Sommerspiele für geistig behinderte Sportler gehen heute in der Landeshauptstadt Kiel auf die Zielgerade.

17.05.2018

Es flackerte nur kurz: Ein, zwei Sekunden lang ging das Licht aus und die Computer fuhren im Kreishaus in Ratzeburg runter, wie Kreissprecher Tobias Frohnert erklärte.

16.05.2018