Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bresahn: 75 Feuerwehrleute probten Ernstfall
Lokales Lauenburg Bresahn: 75 Feuerwehrleute probten Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 07.06.2016
Atemschutztrupp in der verqualmten Halle. Quelle: W.Farken/hfr

Kurz vor 19 Uhr gingen die Sirenen der Feuerwehren in Dargow, Salem, Sterley, Mustin, Kittlitz und Ratzeburg – zum Glück nur eine Übung. Dass es sich um eine groß

angelegte Alarmübung handelte, erkannten die 75 Feuerwehrleute, darunter 18 Atemschutzgeräteträger, erst an der Einsatzstelle auf dem Gutshof in Bresahn/Salem. Auch die Ratzeburger, die den weitesten Anfahrtsweg hatten, waren mit dem neuen Teleskopfahrzeug und einem wasserführendem Löschfahrzeug schnell gekommen. Insgesamt kamen zehn Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatz. Einsatzleiter Jens Timm, Wehrführer aus Dargow, hatte die Übung ausgearbeitet. Das Szenarium war eine Verpuffung in der Maschinenhalle direkt am Ortseingang, in der sich noch fünf verletzte Personen befinden sollten. Darüber hinaus befanden sich in der Maschinenhalle landwirtschaftliche Fahrzeuge sowie Betriebsstoffe. Mit der Menschenrettung konnte dank der wasserführenden Fahrzeuge sofort begonnen werden. Eine Wasserversorgungsleitung musste vom Schaalsee gelegt werden. Hier konnte eine 300 Meter lange Leitung vom Schaalsee bis zur Hofstelle genutzt werden. Jens Timm und Amtswehrführer Axel Maluche waren trotz kleiner Mängel mit dem Einsatz zufrieden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Alles gut?!“ lautet das Motto des Evangelischen Heaven-Festivals, das dieses Jahr in Ratzeburg stattfindet. Veranstalter sind das Jugendpfarramt in der Nordkirche, der ev.-Luth.

07.06.2016

Der Verband der Chemischen Industrie, Landesverband Nord (VCI Nord), hat die Worlée-Chemie GmbH in Lauenburg mit dem Responsible Care Preis ausgezeichnet.

07.06.2016

Abiturientin plant, in einem Dorf nahe Pune mit Behinderten zu arbeiten und die asiatische Kultur kennen zu lernen – Dafür sucht sie Unterstützer.

07.06.2016
Anzeige