Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Buddeln für schnellere Hilfe: Erster Spatenstich bei Möllns neuer Rettungswache
Lokales Lauenburg Buddeln für schnellere Hilfe: Erster Spatenstich bei Möllns neuer Rettungswache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 10.01.2018

Die Arbeiten für die neue Rettungswache Am Brook in Mölln haben begonnen. Bis Ende des Jahres soll der neue Bau mit Platz für bis zu drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug entstehen. Außerdem wird die neue Wache als Lehrrettungswache mit entsprechendem Schulungsraum und Büro neben den üblichen Ruhe- und Funktionsräumen gebaut. Die Kosten wurden Mitte vergangenen Jahres mit knapp 1,8 Millionen Euro berechnet. „Ein großer Dank geht auch an die Stadt Mölln, die den Baugrund hier zur Verfügung stellt“, sagte Landrat Dr. Christoph Mager, bevor er mit Architektin Hendrike Streich-Grage und Bürgermeister Jan Wiegels den Spaten ergriff. Wiegels erinnerte an die schlechten Bedingungen, unter denen die Rettungsdienst-Mitarbeiter derzeit in der alten Möllner Wache ihren Dienst leisten müssten. Der Bau neuer Rettungswachen ist nicht nur in Mölln, sondern auch in Lauenburg, Geesthacht und Büchen geplant. Während in Büchen die Rohbauarbeiten bereist fast abgeschlossen sind, wird in Lauenburg noch über den Standort gestritten. Bauherr für die neue Wache in Geesthacht sind die Johanniter.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Büchen gehörte einst zu den ersten Kommunen im Kreis, die schnelle Glasfaseranschlüsse für ihre Bürger haben wollte. Doch das ging gehörig schief. Und auch nach einem zweiten Anlauf ist immer noch nur ein Teil des Ortes versorgt. Die ABB setzt nun auf die dritte Chance.

10.01.2018

Sie wohnen in einem Denkmal und scheinen sich wohl vorzukommen, als lebten sie im Zoo: Bewohner eines Hauses an der Elbstraße in Lauenburg haben einen Hinweis an ...

10.01.2018

„Ohne Ziele ist man wie ein Schiff ohne Ruder: Man gelangt selten dorthin, wohin man will.

10.01.2018