Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Büchen: Heute läuft Teilnahme an Lärmaktionsplanung der Bahn aus
Lokales Lauenburg Büchen: Heute läuft Teilnahme an Lärmaktionsplanung der Bahn aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 14.12.2015

Seit 2007 sind viele Gemeinden und Städte verpflichtet, eine Lärmminderungsplanung nach der EU-Umgebungslärm-Richtlinie aufzustellen und regelmäßig zu aktualisieren. „Bis zum 15. Dezember ist der Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben, dem Eisenbahn-Bundesamt im Internet eine Rückmeldung zum Ablauf der Lärmaktionsplanung, dem Pilot-Lärmaktionsplan Teil A, und zu den Förderprogrammen des Bundes zu geben. Nutzen Sie diese Chance, Ihre persönlichen Belange und Meinungen hier noch einzubringen“, appelliert Büchens Bürgermeister Uwe Möller an die Bürger. Nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz ist das Eisenbahn-Bundesamt seit Januar 2015 für die Erstellung eines bundesweiten Lärmaktionsplanes für Haupteisenbahnstrecken außerhalb von Ballungsgebieten zuständig. Die Lärmaktionsplanung ist ein kontinuierlicher Prozess, der eine Mitwirkung der Öffentlichkeit vorsieht. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat nach der Beendigung der ersten Phase der Beteiligung der Öffentlichkeit einen Teil A seines Pilot-Lärmaktionsplanes veröffentlicht. Er ist im Internet abrufbar:

www.laermaktionsplanung-schiene.de.

Eine zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung, die bis heute läuft, bietet den Bürgern die Möglichkeit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zum bisherigen Ablauf der Lärmaktionsplanung zu geben. Die Ergebnisse der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung werden dann ergänzend als Teil B veröffentlicht.

• Die Beteiligungsplattform ist

im Internet zu erreichen unter

www.laermaktionsplanung-schiene.de

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlimmer Arbeitsunfall am Montagabend in Geesthacht kurz vor Feierabend auf einer Großbaustelle an der Hugo-Otto-Zimmer-Straße: Beim Verlegen von so genannten Filigrandecken ...

14.12.2015

Ein aufmerksamer Passant hat in den frühen Morgenstunden offenbar eine Brandstiftung an einem Auto vereitelt.

14.12.2015

/b.Hmb. Ein Räuber hat eine 44 Jahre alte Frau bei einem Überfall auf eine Spielhalle in Wentorf bei Hamburg am Montag krankenhausreif geschlagen.

14.12.2015
Anzeige