Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bühne Harmsdorf zeigt „De Pantüffelheld“
Lokales Lauenburg Bühne Harmsdorf zeigt „De Pantüffelheld“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 28.01.2016
Die Harmsdorfer Laienspieler (vorn v. l.) Linda Stooß, Anna-Maria Villwock, Anne Möller, Anita Rönne-Weidel sowie (hi. v. l.) Hans Bodien, Hans- Heinrich Mahnke, Jens Langbehn, Daniele Stahlkopf-Rönne und Franz Prösch. Für die erkrankte Linda Stooß springt Christine Wald ein. Quelle: hfr

Es ist wieder soweit . . . Vorhang auf für die Harmsdörper Laienspeeler, heißt es ab dem nächsten Freitag, 5. Februar, im Dorfzentrum der Gemeinde Harmsdorf. In diesem Jahr soll das Stück „De Pantüffelheld“ (Plattdeutsch von Petra Giese) die Zuschauer anlocken.

Pantüffelheld — was heißt das schon? Das ist reine Taktik, meint Bauer Paul Stallner. Aber nicht einmal seine Adoptivtochter nimmt ihm diese Begründung ab. Mutter hat eben alles im Griff — sei es auch einen Haufen Geld, um die Adoptivtochter Bine an den Mann zu bringen. Dagegen hat ein Pantüffelheld eben keine Chance. Doch mit der Unterstützung der Magd Lene könnte sogar aus dem Pantüffelhelden Paul noch ein wahrer Held für seine Adoptivtochter und diese vor dem altmodischen — von Mutter gut bezahlten — Narren geschützt werden.

Karten für die Vorführungen am 5./6. sowie 12./13. Februar jeweils ab 20 Uhr oder auch am 7. und 14. Februar ab 16 Uhr (Kaffee und Kuchen ab 14.30 Uhr), können ab sofort nachmittags ab 15 Uhr bestellt werden bei Linda Stooß, Telefon 04541/898485. Es sind nur noch wenige Karten verfügbar.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Komödie ist im März im Kulturzentrum Alte Schule zu sehen — Vorverkauf hat begonnen.

28.01.2016

Dr. Torsten Tonn meldet weniger Spenden — Behandlung Schwerkranker gefährdet.

28.01.2016

Der Spieltisch der Großen Orgel des Ratzeburger Domes wird zwar nicht von einer Empore umgeben, jedoch gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, ein portables Podest ...

28.01.2016
Anzeige