Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bürgerbus: Konzept für Betrieb steht
Lokales Lauenburg Bürgerbus: Konzept für Betrieb steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.09.2017
Sandesneben-Nusse

Im Februar 2018 soll es losgehen. Die telefonische Bestellung soll montags und mittwochs zwischen 14.30 und 16.30 Uhr erfolgen. Als ehrenamtlicher Koordinator steht Peter Pfennigschmidt (68) aus Sandesneben bereit. „Wir sind mit den Bürgerbusplänen sehr gut vorangekommen, brauchen aber noch weitere Aktive“, betont er. Das Telefonteam koordiniert Monika Grupe aus Walksfelde.

Vorteil für die ehrenamtlich engagierten Bürger: Das Amt Sandesneben-Nusse steht als Rechtsträger für den Bürgerbus bereit. Damit genießen alle Personen den Versicherungsschutz für ehrenamtliches Engagement über das Amt. Auch der Telefondienst kann in einem Raum im Regionalzentrum in Sandesneben arbeiten. Ein Fahrzeug wird ebenfalls vom Amt beschafft und als Bürgerbus zur Verfügung stehen.

Mit dem Bürgerbus soll vor allem die Nahmobilität zwischen den kleineren Gemeinden im Amt mit den zentralen Orten verbessert werden. In den kleineren Dörfern gibt es keine Infrastruktur wie Ärzte oder Einkaufsmöglichkeiten. Zielgruppe für den Bürgerbus sind in erster Linie ältere und mobil eingeschränkte Personen. Der Fahrer hilft beim Ein- oder Aussteigen und trägt auf Wunsch den Einkauf in Wohnung. Das Fahrgebiet werden alle Gemeinden im Amt Sandesneben-Nusse sein.

Der Amtsausschuss hatte das Bürgerbusprojekt bei seiner Sitzung Ende April 2017 gebilligt. Der Planungsworkshop am 21. September hat das Betriebskonzept erarbeitet. Interessierte sind willkommen und können in das Projekt mit einsteigen. Die nächste Arbeitssitzung der Bürgerbusgruppe wird im Oktober in der Amtsverwaltung stattfinden. Wer mitarbeiten möchte, melde sich in der Amtsverwaltung, Telefon 04536/1500213.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Themen Migration, Trump und EU: Volkshochschule kooperiert mit Verein „Miteinander leben“.

26.09.2017

Experten der Altersmedizin haben sich zum fachlichen Austausch in Ratzeburg getroffen. In den Räumlichkeiten der Ameos-Einrichtungen Ratzeburg diskutierten sie Fragen der Ausbildung und der Qualitätssicherung ebenso wie die aktuelle Situation in den geriatrischen Kliniken der Ameos Gruppe.

26.09.2017

Nachdem das Publikum bei den ersten vier Auflagen so begeistert war, kommt nun am Sonnabend, 11. November, die ersehnte fünfte Ratzeburger A-capella-Nacht.

26.09.2017
Anzeige