Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Bundesverdienstkreuz für Horst Wardius
Lokales Lauenburg Bundesverdienstkreuz für Horst Wardius
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 14.03.2018
Ministerpräsident Daniel Günther (r.) überreicht Horst Wardius das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: Foto: Frank Peter/hfr
Steinhorst

Bereits seit 40 Jahren gehört Wardius als technischer Leiter dem Vorstand der DLRG an und leitet die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung. Mehr als 4500 Kinder und Jugendliche konnten über die Jahre dadurch ihre Schwimmabzeichen erwerben. Ihm ist es auch mit zu verdanken, dass das gemeindeeigene Schwimmbad in Steinhorst zum Wohl des gesamten Amtes Sandesneben-Nusse erhalten bleiben konnte und in der strukturschwachen Umgebung eine gesellschaftspolitische Aufgabe erfüllt. Auf seine Mitinitiative wurde 2007 ein Förderverein gegründet, mit dem es gelungen ist, das Freibad zu modernisieren und zu einem Anziehungspunkt in der Region zu machen. Hier stellt er sich als Wachleiter und Rettungsschwimmer zur Verfügung.

Darüber hinaus ist er seit 1986 Mitglied der Gemeindevertretung, gehörte verschiedenen gemeindlichen Ausschüssen an und war 14 Jahre in der Funktion des 1. beziehungsweise 2. Bürgermeisters aktiv.

Seit 2013 ist er Bürgermeister von Steinhorst und Mitglied des Amtsausschusses Sandesneben-Nusse. Laut Ministerpräsident Daniel Günther, der die Auszeichnung in Vertretung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vornahm, pflegt Wardius eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen seinen Mitarbeitern und Kollegen. In seiner Amtszeit konnte er bereits zahlreiche Projekte verwirklichen wie die Erstellung einer Tennisanlage, der Bau neuer Spielplätze sowie die Erweiterung des Sportheims. Wardius gehört zudem dem Zweckverband Wasserversorgung Sandesneben an und gestaltete den Bau der Ortsentwässerung mit. Darüberhinaus ist er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Steinhorst und war 18 Jahre als Brandschutzerzieher in Kindergärten sowie Schulen tätig. Auch dem Fußballsport auf Gemeinde- und Kreisebene ist er aktiv verbunden, seit 1992 ist er ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Lübeck und seit 27 Jahren Betriebsratsmitglied in der Firma Hako GmbH in Bad Oldesloe.

unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

14 Restaurants und Gasthöfe präsentieren ab heute ihr Lauenburg’sches Teller-Gericht in ihren Speisekarten. Bei der Eröffnungsaktion im Quellenhof herrschte traditionell großer Andrang der geladenen Gäste. Für die Leistung und den Ideenreichtum der Köche gab es viel Lob.

14.03.2018

Das neue Wohnbaugebiet in der Ratzeburger Vorstadt südlich des Friedhofs und östlich der Seedorfer Straße nimmt endlich Formen an. 80 bis 90 Wohnungen sollen hier durch die Gemeinnützige Kreisbaugenossenschaft möglichst bis zum Jahr 2022 geschaffen werden.

14.03.2018

Hagen Sommerfeldt, Jurist aus Lübeck, ist Präses der neuen Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Auf ihrer konstituierenden Sitzung am vergangenen Montag im Möllner Polleyn-Zentrum haben die 61 der 66 Synodalen außerdem Anna Christ, Pastorin in Lütau, sowie Mathias Harneit, Lehrer aus Wentorf, als Vizepräses gewählt.

14.03.2018